Maxi Cosi Cabriofix im Test – Easyfix Anleitung

Sie wollen nicht lange suchen und dennoch ein optimales Ergebnis bei Ihrem Kauf eines Autokindersitzes, dann sind Sie hier beim Maxi Cosi Cabriofix genau an der richtigen Adresse. Sie können diesem Kindersitz Ihr volles Vertrauen  entgegenbringen.

Maxi Cosi Cabriofix
Maxi Cosi Cabriofix

Babyschale der Gruppe 0+
ISOFIX mittels Basisstation
Gesamtbewertung 83%
Urteil der Stiftung Warentest 1,4
ADAC Note Gut
ÖAMTC Empfehlung Gut
TCS Empfehlung Gut
Mehr Infos bei Amazon »
Maxi Cosi Cabriofix

Details zu den dargestellten Farben und weitere Farbvarianten erreichen Sie durch Klick auf das Bild

Dieser Sitz ist zahlreich prämiert und das Herzstück der Babyschalen der Marke Maxi Cosi. Anders als es der Name vermuten lässt, ist der Kindersitz keineswegs nur für Cabriolets geeignet.

Er ist ein Kinderautositz der allerhöchstens Güteklasse und dank der Standard-Dreipunktgurt-Befestigung sowie der ISOFIX-Kompatibilität in jedem Gefährt ganz einfach unterzubringen.

Bei den ersten Schritten durch die Details des Sitzes verirrt man sich leicht in einem Wald von Auszeichnungen, Ehrungen, Sicherheitsbestätigungen und Bestnoten in Verbrauchertests. Dies lässt die erwähnte Schlussfolgerung zu, dass Sie den Empfehlungen blind vertrauen können.

Wenn Sie dennoch einen Moment Zeit vor dem Kauf für Vorabinformationen aufbringen können, haben wir hier für Sie die Vor- und Nachteile der Babyschale aufgelistet und die Testberichte zu der Babyschale kompakt zusammengefasst.

Maxi Cosi Cabriofix – Technische Daten: Ein Leichtgewicht mit leichter Pflege

Der CabrioFix kommt aus dem Haus Maxi-Cosi und ist Bestandteil der Gruppe 0+. Diese Babyschale ist für Kleinkinder von der Geburt an bis zu einem Alter von 12 Monaten geeignet. Dies entspricht einer Belastung von maximal 13 Kilogramm.

Die Babyschale bringt selber ein Eigengewicht von 3,5 Kilogramm auf die Waage. Damit ist der Kindersitz einer der Leichtgewichte seiner Klasse. Auch wenn Ihr Kind folglich über ein verhältnismäßig großes Gewicht verfügt, ist beim Tragen des Sitzes per Hand keine Schwerstarbeit notwendig.

(+) hohe Sicherheit durch ISOFIX (mit Basisstation) und Side-Protection-System (SPS)
(+) problemloser Einbau (ohne ISOFIX) dank Gurtführungshinweisen
(+) unbegrenzte Menge an Zubehör

() ISOFIX-Befestigung nur mit Basisstation möglich
() überproportional große Kinder könnte integrierter Sitzverkleinerer stören
() Ergonomie (beidhändiger Klick-Mechanismus)

Hier punktet der Sitz demzufolge durch einen hohen Tragekomfort. Die Außenseite des Bezugs besteht zu 100 % aus Polyester, während die Füllung ein Gemisch aus Polyester und Polyurethan ist. Der Sitz beinhaltet einen integrierten Sitzverkleinerer.

Dieses Extra besteht aus Polyester und Polyamid. Die Bezüge sind leicht aus dem Sitzgehäuse zu entfernen und per Handwäsche waschbar.

Einfache Montage auf vielen Wegen

Die Montage des Sitzes gestaltet sich in vielerlei Hinsicht als unproblematisch und kinderleicht. Doch Obacht! Wer hier einfach nur über die Informationen überfliegt, kann schnell auf der Nase landen und bei der Suche nach den ISOFIX-Rastarmen vor einem Rätsel stehen.

Auf nahezu allen Produktbeschreibungen wirbt Maxi Cosi beim CabrioFix mit einer Installation im Fahrzeug per ISOFIX.

Doch erst bei genauerem Hinsehen fällt ein kleines, aber eminent wichtiges, Detail auf. Die Befestigung per ISOFIX gelingt bei diesem Kindersitzmodell nur mit Hilfe der hauseigenen Maxi Cosi FamilyFix Basis des Herstellers:

 

Familyfix Basisstation

Familyfix Basisstation

Diese Basisstation wird auf der ISOFIX-Verankerung angebracht und dient als Andockstation für verschiedene Autokindersitze des Herstellers. Ein gelungenes Konzept, das jedoch auch zu Verwirrungen führen kann.

Ohne die Basisstation ist der Kindersitz nicht mit ISOFIX in einem Automobil zu befestigen. Allein auf Grund dieser Information lohnt sich eine Vorabbeschäftigung mit den Einzelheiten des Sitzes.

Neben der FamilyFix Basis kann auch die Easy Base 2 von Maxi-Cosi die Babyschale im Fahrzeug befestigen. Die Maxi Cosi Easy Base 2 ist eine Basisstation, die eine Verbindung zwischen ISOFIX und dem Standard-Dreipunktgurt herstellt.

Ohne die FamilyFix Basis oder die Easy Base 2 müssen Sie folglich auf die herkömmliche Befestigung mit dem Standard-Dreipunktgurt vertrauen.

Die Befestigung mit dem Gurtsystem des Fahrzeugs geht jedoch dank ausgezeichneten Gurtführungshinweisen sehr einfach und spart Zeit. Durch eine innovative Gurtführung können Sie ihr Kind in Sekunden anschnallen.

Dabei helfen Ihnen Gurthaken an den Seiten und ein Gurtstraffer, um die Liegeposition Ihres Kindes gut geschützt zu stabilisieren. Doch trotz all dieser Zeitersparnisse geht die Sicherheit in keinem Maß verloren.

Der Beste seiner Klasse – Ausgezeichnete Sicherheit in allen Belangen

Farbvariante Digital Rain

Farbvariante Digital Rain

Der CabrioFix ist nicht bloß ein Kinderautositz. Er ist ein Sicherheitssitz. Die Auszeichnungen, die diese Babyschale erhalten hat, stapeln sich jedes Jahr immer weiter zu einem Turm mit schwindelerregender Höhe auf.

Der ADAC gibt dem CabrioFix die Testnote „Gut“ in Kombination mit der FamilyFix Basis, während die Stiftung Warentest die Bestnote „Sehr gut“ vergibt. Auch der Österreichische Kraftfahrerverband ÖAMTC prämiert den Sitz mit der guten Benotung „Empfehlenswert“. Die Auszeichnungen hören auch in der Schweiz nicht auf.

Der größte Verkehrsclub der Schweiz, der Touring Club Schweiz (TCS), vergibt vier von fünf Sternen und die Note „Empfehlenswert“ für das Produkt. Es sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass alle Auszeichnungen für den CabrioFix nur in Verbindung mit dem Gebrauch einer der Basisstationen von Maxi-Cosi gelten.

Doch was steckt hinter diesen ganzen Ehrungen und Empfehlungen? Der Maxi Cosi CabrioFix beinhaltet das gesamte Sicherheitspaket. Die Basis bildet das Side-Protection-System (SPS). Das SPS beinhaltet zusätzliche Schaumstoffpolster im Hüft- und im Nackenbereich.

Bei einem seitlichen Zusammenprall werden die Kräfte durch die Schutzpolster idealerweise vom Sitzgehäuse absorbiert. Die weiteren Fliehkräfte des Zusammenstoßes werden auf die gesamte Körperfläche Ihres Kindes verteilt.

Das Sitzpolster beinhaltet zudem ein Kopfpolster und ein Keilkissen, so dass Ihr Kind möglichst fest – aber nicht zu eng – im Sitz liegt. Die Rotationsgefahr bei einem Zusammenprall wird auf diese Weise minimiert. Selbstverständlich werden auch die aktuellsten Sicherheitsnormen der EU erfüllt.

Das orangefarbene Sicherheitszertifikat ist zumeist auf der Unterseite des Sitzes zu finden. Es garantiert, dass der Sitz die Mindestanforderungen der EU-Sicherheitsnorm ECE R 44 erfüllt. Die Sicherheit des CabrioFix ist also unschlagbar.

Insbesondere mit der Befestigung per ISOFIX kann die Babyschale hier punkten. Minimale Rotation, straffe Befestigung und ein umfassender Aufprallschutz machen diesen Autokindersitz zum absoluten Vorreiter auf dem Gebiet der Sicherheit.

Unterschiede zwischen Cabriofix und Maxi Cosi Pebble

Farbvariante Berry Pink

Farbvariante Berry Pink

Die Babyschalen Pebble (hier geht es zu unserem Testbericht) und CabrioFix scheinen zunächst kaum Unterschiede aufzuweisen. Doch in den Details lassen sich geringe, aber dennoch markante, Unterschiede erkennen.

Die gängigen Verbraucherschutztester auf dem Markt der Kindersicherheit, ADAC und Stiftung Warentest, sind sich bei diesen beiden Sitzen sehr einig.

Für beide Autokindersitze vergibt der ADAC die Testnote gut. Stiftung Warentest sieht den Cabrio um Nuancen im Vorteil. Dieser erhielt die Testnote 1,4 und der Pebble 1,6. Auf dem Gebiet der Sicherheit erfüllen beide Produkte die gleichen – sehr hohen – Standards.

Beide verfügen über das eigens von Maxi-Cosi entwickelte Side-Protection-System (SPS) und können des weiteren per ISOFIX im Automobil angebracht werden.

Der Pebble besticht durch seine hohe Mobilität und Flexibilität. Durch die vom TÜV erlassene Flugzeugzulassung und seine Kinderwagen-Kompatibilität ist der Pebble für Reiselustige perfekt geeignet.

Doch auch der hier vorgestellte Autokindersitz kann hier punkten, da hier dank neuartiger Gurtführung ein müheloser Ein- und Ausbau des Sitzes möglich ist. Sie verschwenden keinerlei Zeit, falls Sie z.B. einen Fahrzeugwechsel des Sitzes vornehmen wollen.

Maxi-Cosi Pebble

  • Hohe Mobilität (Flugzeugzulassung, Kinderwagen-Kompatibilität)
  • 4,1 Kilogramm Eigengewicht
  • SPS
  • Geringe „Wipp-Funktion“
  • Breite: 44 cm; Höhe: 57 cm; Tiefe: 69 cm
  • ISOFIX mit Basisstation
  • ADAC-Testnote: gut

CabrioFix

  • Problemlose Montage durch innovative Gurtführung
  • 3,5 Kilogramm Eigengewicht
  • SPS
  • Überproportional große Kinder entwachsen dem Sitz schnell
  • Breite: 44 cm; Höhe: 57 cm; Tiefe: 66 cm
  • ISOFIX mit Basisstation
  • ADAC-Testnote: gut

Bedienungsanleitung Carbiofix und Farbvarianten

Farbvarianten der Babyschale

Farbvarianten der Babyschale

Nachfolgenden haben wir die Bedienungsanleitung bzw. Gebrauchsanweisung des Kindersitzes von der offiziellen Herstellerseite verlinkt:

<- Klick mich ->

Die Babyschale wird in diversen Farbvarianten mit ausgefallenen Namen angeboten:

  • Berry Pink
  • Black Crystal
  • Concrete Grey
  • Digital Rain
  • Earth Brown
  • Mosaic Blue
  • River Blue
  • Robin Red
  • Schwarz
  • Black Raven

Praktische Handhabung, hoher Komfort und jede Menge Zubehör

Mit der Babyschale sichern Sie sich nicht nur das Rund-um-Paket der Sicherheit. Auch in den Punkten Ergonomie, Komfort und Zubehör glänzt die Babyschale. Sie tragen den Sitz mit Hilfe eines ergonomischen Tragegriffs kinderleicht durch die Gegend.

Durch das geringe Eigengewicht des Sitzes kann Ihr Liebling die Welt erkunden, während Sie Kraft und Energie sparen im Vergleich zum Transport von anderen Kinderautositzen.

Maxi Cosi Fußsack

Maxi Cosi Fußsack

Außerdem enthält der Kindersitz einen Sitzverkleinerer für Ihr Kind. Während die meisten Sitze mit der Größe Ihres Kindes wachsen, dreht der CabrioFix den Spieß um. Sie passen die obere Begrenzung der Sitzpolsterung der Größe Ihres Kindes an. Bei Bedarf kann hier auch noch das integrierte Sonnenverdeck helfen.

Ihr Kind wird diesen Komfort sofort merken. Falls Sie den Kindersitz mal nicht tragen wollen, so bietet Maxi-Cosi Kinderwagengestelle an, auf die sich der Kindersitz problemlos verankern lässt, auch für weitere Kindersitzmodelle des Herstellers sind die Kinderwagengestelle problemlos verwendbar.

Von einer Babyschale verwandelt sich der Sitz so blitzschnell in ein modernes Travelsystem. Für alle weiteren Zubehörteile (Fußsack, Sommerbezug, Regenverdeck, Moskitonetz, Spielfigur, etc. …) bieten ausgiebige Staufächer genug Raum.

Trotz aller Preise: Nachteile?

Auch wenn der Sitz im ersten Moment nahe der Perfektion zu sein scheint, gibt es auch bei dieser Babyschale ein paar Nachteile. Der auffälligste Nachteil ist selbstverständlich die fehlende ISOFIX-Befestigung ohne die Basisstationen von Maxi-Cosi.

Sämtliche positiven Testergebnisse sind nur in Verbindung mit einer Basisstation erzielt worden, so dass man davon ausgehen kann, dass die Sicherheit des Sitzes mit einer Verankerung per ISOFIX deutliche höher ist als eine Befestigung mit dem üblichen Gurtsystem eines Automobils.

Der integrierte Sitzverkleinerer lässt sich nicht aus der Polsterung des Sitzes lösen. Sollte Ihr Kind überdurchschnittlich groß sein, so kann früh der Zeitpunkt kommen, an dem Ihr Kind den Sitzverkleinerer „überwächst“ und ihn im Rücken spürt.

Dies muss kein Nachteil sein, kann aber dennoch zu leichten Einbußen in Sachen Komfort führen.

Maxi-Cosi setzt zudem beim CabrioFix auf einen sicherheitsgewandten Klick-Mechanismus. Um den Bügel (inklusive Verdeck) nach hinten zu lösen, müssen Sie zwei Knöpfe auf beiden Außenseiten gleichzeitig bedienen. Dies hat zum Vorteil, dass eine versehentliche Auslösung vermieden wird.

Allerdings haben Sie als vielbeschäftigte Eltern nicht immer zwei Hände frei. Insbesondere das Hineinlegen Ihres Kindes kann so zu leichten Problemen führen.

Fazit

Farbvariante Rumba Red

Farbvariante Rumba Red

Wenn Sie auf den absoluten Marktführer auf dem Gebiet der Sicherheit setzen wollen, sind Sie beim Maxi-Cosi CabrioFix genau richtig. Maxi-Cosi hat bei diesem Sitz das Hauptaugenmerk auf die Sicherheit gelegt und ist dafür zu Recht belohnt worden.

Jeden Verbrauchertest hat der CabrioFix mit Bravur bestanden und Bestnoten erzielt.

Dieser Autokindersitz überzeugt durch eine reibungslose und zeitsparende Montage, hohe Sicherheit und eine riesige Auswahl an Zubehör, mit der Sie Ihr Kind verwöhnen können.

Damit einhergehen minimale Mängel in der Handhabung des Sitzes. Doch wenn Sie diese kleinen Nachteile hinnehmen und sorglos im Fahrzeug sitzen wollen, kommen Sie am CabrioFix nicht vorbei.

Die blitzschnelle Installation ins Gefährt schont Nerven und Energie, und während der Fahrt kann Ihr Kind in Ruhe schlummern. In diesem Fall können Sie sich auf die zahlreichen Testurteile verlassen und beim CabrioFix zugreifen.

Die Sorgen um die Sicherheit Ihres Kindes sind mit dem Kauf aus dem Sinn.

In der Navigationsleiste finden Sie den interaktiven Ratgeber, der nach wenigen Fragen Ihnen zwei Kindersitze vorschlägt. Des Weiteren ist die Bestenliste verlinkt, in der Sie weitere Kindersitze im Test finden, falls der Maxi Cosi Cabriofix nicht das Modell Ihrer Wahl ist.

HIER gibt es den Cabriofix im Amazon Angebot »

Zusammenfassung
Letzte Änderung
Kindersitz
Maxi Cosi Cabriofix
Gesamtbewertung
4