Kindersitz Test 2016: Babyschalen & Autokindersitze Vergleich

In unserem Kindersitz Test 2016: Vorstellung der Testsieger und Vergleich von Autokindersitz, Babyschale und Reboarder

Testsieger 0+
Kiddy Evoluna i-Size
Kiddy Evoluna i-Size
Gesamtbewertung: 98%
Kindersitzgruppe 0+
0 - ca. 18 Monate
mit ISOFIX
Testsieger 1
Cybex Juno 2-Fix
Cybex Juno 2-Fix
Gesamtbewertung: 98%
Kindersitzgruppe 1
ca. 9 Monate - ca. 4 Jahre
mit ISOFIX
Testsieger 2/3
Cybex Solution X2-Fix
Cybex Solution X2-Fix
Gesamtbewertung: 82%
Kindersitzgruppe 2/3
ca. 3 Jahre - 12 Jahre
mit ISOFIX

Auf unserer Webseite für Test Kindersitze finden Sie schnell den passenden Kindersitz Test oder Babyschalen Test. Wir veröffentlichen Zusammenfassungen der Testberichte der großen Testinstitute ADAC, Stiftung Warentest, ÖATMC und TCS. Aus den Tests und ihren Testergebnissen ermitteln wir eine Gesamtnote.

In der vorangegangen Tabelle haben wir Ihnen unsere aktuellen Testsieger Kindersitze mit den besten Gesamtnoten in den Kindersitzgruppen 1, 2 und 3 und die Testsieger Babyschale der Kindersitzgruppe 0+ präsentiert. Die Gesamtnote setzt sich dabei aus den den vergangenen Tests (2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015) der Testinstitute Stifitung Warentest, TCS, ADAC und ÖATMC zusammen.

Navigieren Sie direkt zu unserer Bestenliste in der Sie unsere Kindersitz Testsieger und Preis – Leistungssieger der einzelnen Kindersitzgruppfinden oder nutzen Sie unseren Ratgeber, um den passenden Kindersitz für Ihr Kind zu finden. Die Bestenliste finden Sie in unserer Navigationsleiste verlinkt.

Den Ratgeber finden Sie ebenfalls in der Navigationsleiste und alternativ im folgenden Abschnitt. Durch Beantworten der Fragen filtern wir unsere Test Kindersitze für Sie und empfehlen Ihnen drei Produkte. Das erste Produkt ist unser Testsieger, der für Sie passenden Kindersitzgruppe.

Das zweite Produkt der Preis – Leistungssieger der entsprechenden Kindersitzgruppe. Das dritte Produkt ist ein Alternativvorschlag der beide Elemente des Autokindersitz Test mögichst gut vereint.

Kindersitz Test 2016

Kindersitz Test 2016: Maxi-Cosi, Cybex, Britax Römer und Co

Reboarder Test 2016

Wir haben uns es zum Ziel gesetzt die Kindersitze der folgenden Hersteller für Sie zu testen und zu bewerten:

Neben unseren Kindersitze Tests (wie zum Beispiel der Babyschale Test des Maxi Cosi Pebble) porträtieren wir auch kurz die Hersteller und stellen Ihnen jeweils die Besonderheiten des jeweiligen Herstellers dar. Erfahren Sie zum Beispiel mehr in unseren Beiträgen über den Branchenprimus Maxi Cosi und die Lifestylemarke Cybex oder den klassischen Autositzhersteller Recaro.

ISOFIX – Die Sicherheit Ihrer Liebsten liegt uns am Herzen

Kindersitze können in Autos durch das ISOFIX Befestigungssystem gesichert werden. ISOFIX ist das sicherste und am einfachsten zu handhabende Installationssystem neben der „normalen“ Anbringung eines Kindersitzes mit einem Standard-Dreipunktgurt. Bei ISOFIX wird zwischen der Karosserie des Fahrzeuges und dem Kindersitz eine feste Verbindung hergestellt.

Durch zwei Haltebügel mit einer Stärke von 6 Millimeter wird eine feste Halterung erzeugt. Diese befindet sich in einem Abstand von 28 Zentimetern zwischen Lehnen- und Sitzfläche. In die Befestigung werden die

Sicher durch einfache Installation

Autokindersitz Test 2016Die Installation des Kindersitzes mit dem ISOFIX Befestigungssystems erweist sich als komplikationslos. Nachdem Sie die Befestigungsbügel in Ihrem Auto freigelegt haben, muss lediglich der Kindersitz verankert werden. Dies dauert in der Regel nicht lange. Ein entsprechender Wimpel, ein Aufdruck oder ein kleines Fähnchen gibt Hinweis über den Standort des Befestigungsbürgels oder das zu entfernende Sitzelement in Ihrem Fahrzeug.

Die Suche nach der Halterung gestaltet sich im Vergleich zur einfachen Installation hin und wieder als schwierig. Bei den Automobilherstellern befindet sich diese Befestigung, falls vorhanden, immer woanders.  Wenn Sie die Befestigungsbügel schließlich endlich gefunden haben, muss nun nur noch an der Unterseite des Kindersitzes die Zangen so weit wie möglich herausgezogen werden, so dass die Rastarme am Ende der Zange zum Vorschein kommen.

Bei den Rastarmen handelt es sich um zwei Ösen, welche zum Einharken in die Befestigungsbügel der Fahrzeughalterung vorgesehen sind.

Es muss beachtet werden, dass die Zangen sowie Rastarme bei den entsprechenden Babyschalen noch vom Sitz abgeklappt werden müssen. Das Einrasten erfolgt, wenn Sie die Zangen samt Rastarme gegen die Befestigungsbügel drücken. Nun sollten Sie noch überprüfen, ob der Kindersitz korrekt installiert ist.

Falls Sie den Sitz nicht drehen oder kippen können, ist Ihnen die Installation gelungen. Schieben Sie nun noch den Kindersitz entlang der Zangen an die Lehne der Fahrzeugrückbank. In manchen Fahrzeugen kommt es hier bei der Kopfstütze des Kindersitzes zu Problemen. Daher empfehlen wir  die Stütze, an dem der Kindersitz befestigt wird, vor der Installation zu entfernen. Nun haben Sie es geschafft, dass eine stabile und permanente Verbindung zwischen Ihrem Fahrzeug und dem Kindersitz erzeugt ist.

Kindersitze Test 2016

Kindersitze Test 2016 – Ratgeber

Mit unserem über die Navigationsleiste erreichbaren Ratgeber amschlagen wir Ihnen drei Kindersitze vor, die zu ihren Bedürfnissen passen. Wir berücksichtigen das Alter ihres Kindes und ob sich in ihrem Fahrzeug ein Isofix-System befindet. Als Ergebnis erhalten Sie jeweils den Vorschlag von drei Kindersitzen. Darunter befinden sich jeweils der Testsieger und der Preisleistungssieger der jeweiligen Kategorie und ein Alternativvorschlag der beide Eigenschaften verbindet.

Autokindersitz Test – Bestenlisten

Test Kindersitze 2016In der Navigationsleiste am Anfang der Seite finden Sie unsere Bestenlisten, in denen Sie die Kindersitze der Marken Maxi Cosi, Cybex, Britax Römer, Recaro, Chicco, Hauck, Storchenmühle, Kiddy, Osann, Concord und Jane im Vergleich.
Dort können Sie die Kindersitze der Kindersitzgruppe 0+ (Babyschalen), der Kindersitzgruppe 1 (9-15 kg), der Kindersitzgruppe 2 und 3 (15-36 kg) nach unterschiedlichen Kategorien filtern und sortieren. Eine Suchfunktion mit der Sie Ihren Favoriten im Vergleichstest finden können existiert ebenfalls.
Unsere Bestenliste fasst Testnoten und Testberichte des Kindersitz Test 2010, 2011, 2012, 2013, 2014 und 2015 zusammen.

Darüber hinaus finden Sie bei unseren Bestenliste eine Vergleichsliste von Kombinationssitzen welche als Kinderautositz von 9-36 kg genutzt werden können.

Kurzvorstellung ausgewählter Kindersitze

Im Folgenden finden Sie eine Kurzvorstellung einiger Kindersitze der einzelnen Größenkategorien und das jeweilige Testfazit. Den ausführlichen Kindersitz Test können Sie über unsere Vergleichstabelle in der Bestenliste erreichen.

Babyschale Test der Klasse 0+ (Cabriofix)

Test Babyschale - Maxi Cosi Cabriofix

Test Babyschale – Maxi Cosi Cabriofix

Der Maxi Cosi Cabriofix ist der Bestseller unter unseren Kindersitzen der Gruppe 0+, auch wenn er an den Babyschalen Testsieger Britax Römer Baby Safe Pls SHR 2 in den Testnoten nicht heranreicht. Es handelt sich bei dem Cabriofix um eine Babyschale, die absoluter Marktführer auf dem Gebiet der Sicherheit ist. Bereits zahlreiche Auszeichnungen hat der Sicherheitssitz erhalten. Stiftung Warentest vergibt dem Cabriofix im Kindersitz Test die Bestnote „sehr gut“, vom ADAC erhält er (in Kombination mit FamilyFix Basis) die Testnote „gut“.

Neben der exzellenten Sicherheit, überzeugt die Babyschale durch ihre Ergonomie und Leichtigkeit. Der Cabriofix hat lediglich ein Eigengewicht von 3,5 Kilogramm. Er eignet sich für Babys – von Geburt an bis hin zum 12 Lebensmonaten – mit maximal 13 Kilogramm. Aufgrund des geringen Eigengewichtes ist Ihnen ein Tragekomfort geboten. Viele vergleichbare Modelle wiegen deutlich mehr, wodurch das Tragen erschwert wird.

Die Montage des Kindersitzes ist kinderleicht. Hier empfehlen wir die Babyschale in Kombination mit der hauseigenen FamilyFix Basisstation oder aber die Easy Base 2 des Herstellers in Ihrem Automobil anzubringen. Natürlich können Sie den Cabriofix aber auch mit dem herkömmlichen Dreipunktgurt des Autos sicher befestigen.

Autokindersitz Test der Klasse 1 (Britax Römer Max Fix II)

Reboarder Test - Britax Römer Max Fix II

Reboarder Test – Britax Römer Max Fix II

In der Gruppe 1 überzeugt der Max Fix II des Herstellers Britax Römers im Reboarder Test.

Es handelt sich hierbei um einen Kindersitz der Gruppe 0+/1, der für Kleinkinder von Geburt an bis hin zum 4. Lebensjahr (max. 18 kg) geeignet ist. Eine zusätzliche Babyschale der Gruppe 0+ ich nicht notwendig.

Da der Kindersitz rückwärts gerichtet wird, steht bei dem Max Fix 2 die Sicherheit an erster Stelle.

Die Testbewertungen von Stiftung Warentest sowie der dem ADAC sprechen auch für den Britax Römer Max Fix II.  Der ADAC verteilt im Kindersitz Test eine „gut“, von der Stiftung Warentest erhält der Kindersitz die Note 2,1.

Die gepolsterten Seitenwangen und die Spezial-Schulterpolster sowie die verstellbare Sitzposition sorgen für einen höchsten Komfort Ihres Kindes.  Der Neugeboren-Einsatz kann ab Geburt eingesetzt werden und bietet zusätzlichen Halt. Der Bezug des Max Fix 2 ist waschbar und steht in verschiedenen Farbvarianten zur Verfügung.

Die Handhabung des Kindersitzes versteht sich fast von selbst. Den Bezug kann man schnell abnehmen und eine mühsame Anbringung mit Gurten bleibt Ihnen erspart. Der Max Fix II verfügt nämlich über das ISOFIX System und kann somit direkt an die ISOFIX-Befestigungspunkte Ihres Autos angeschlossen werden.

Der kleine Passagier selbst wird über einen 5-Punkt Gurt sicher im Sitz angeschnallt. Überprüfen Sie lediglich, ob Ihr Fahrzeug über die ISOFIX-Aufnahmepunkte verfügt. Falls dies nicht der Fall ist, erfahren Sie unter der Rubrik „Wissenswertes – ISOFIX“, ob Ihr Fahrzeug ISOFIX tauglich ist.

Kindersitze Test der Klassen 2 & 3 (Maxi Cosi Rodifix)

Test Kindersitz - Maxi Cosi Rodifix

Test Kindersitz – Maxi Cosi Rodifix

Der Rodifix überzeugt im Kindersitze Test der Kindersitzgruppen 2 & 3. Ein optimaler Sitz für Kinder ab ca. 4 Jahren bis 12 Jahre, der mit Hilfe der ISOFIX-Verankerungen im Fahrzeug befestigt werden kann.

Wie auch bei den Kindersitz Testsiegern der Gruppe 0+ und 1, ist die eindeutige Stärke des Kindersitzes die Sicherheit. Er überzeugt durch seinen Seitenaufprallschutz und lässt sich zudem sehr stabil im Fahrzeug anbringen. Auch der Gurtverlauf des Rodifix ist sehr angenehm für Ihr Kind.

Der Komfort, die Bedienung und die Ergonomie sind weitere Pluspunkte des RodiFix. Ihr Kind hat eine gute Sicht nach außen und die Sicht wird nicht – im Vergleich zu ähnlichen Modellen – durch große Seitenpolster eingeschränkt. Auch die angenehme Beinauflage sowie die gute Sitzposition verschönern die Fahrt für Ihr Kind. Der Kindersitz ist in der Höhe und in der Breite leicht verstellbar.

Die Schadstoffbelastung des Rodifix ist sehr gering und der Bezug ist schnell zu entfernen und kann per Handwäsche gereinigt werden.

Im Großen und Ganzen kann man den MaxiCosi Rodifix mit seinen Seitenaufprallschutz und dem Komfort-Bonus für Ihr Kind empfehlen.  Der ADAC vergibt die Testnote „gut“ und Stiftung Warentest eine 1,9 als Testnote.

Kurzvorstellung unserer Preis-Leistungs Empfehlungen

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Preis-Leistungssieger der unterschiedlichen Größengruppen vor. Diese Sitze zeichnet eine angemessene Qualität bei geringem Preis aus. Den ausführlichen Testbericht finden Sie in der seitlichen Navigationsleiste auf der rechten Seite.

Kindersitz Preis-Leistungsempfehlung der Klasse 0+ (Maxi Cosi Citi SPS)

Babyschale Test - Maxi Cosi Citi SPS

Babyschale Test – Maxi Cosi Citi SPS

Der Citi SPS ist in der Klasse 0+ unser Preis-Leistungsempfehlung und überzeugt aus einer guten Balance aus Sicherheit, Komfort und Preis. Der Citi SPS ist für Babys bis zu einem Alter von 12 Monaten und einem Gewicht von 13 kg geeignet. Durch das geringe Eigengewicht von 2,8 kg können Sie Ihr Kind auch im Sitz transportieren, was gerade bei schlafenden Babys ein großer Vorteil. Zudem existieren für die gängigen Kinderwagenhersteller Adapter, mit denen sich die Babyschale auf das Kinderwagengestell montieren lässt.

Auch ohne ISOFIX Befestigung ist die Babyschale sehr sicher. Der Citi SPS wird über den standard 3-Punkt-Gurt Ihres PKWs sicher befestigt. Die Rückwärtsausrichtung der Babyschale bietet dabei weitere Sicherheit. Des Weiteren tragen die Kopfpolster zur Sicherheit des Sitzes bei. In unserem Testbericht, welcher über die Bestenliste oder alternativ aus der allgemeinen Beschreibung der Maxi Cosi Kindersitze zu erreichen ist, finden Sie dazu weitere Informationen und ein eingebettetes Installationsvideo.

Auch der ADAC und die Stiftung Warentest sind von der Babyschale überzeugt. So erhält der Citi SPS im ADAC Kindersitztest die Note „Gut“, die Stiftung Warentest vergibt eine 2,0 als Gesamtnote.

Das zahlreiche Zubehör und der optionale Winterbezug sind weitere Gründe die für den Citi SPS sprechen.

Kindersitz Preis-Leistungsempfehlung der Klasse 1 (Maxi Cosi Priori XP)

Kindersitze im Test - Maxi Cosi Priori XP

Kindersitze im Test – Maxi Cosi Priori XP

Der Priroi XP ist der Preis-Leistungsempfehlung der Klasse 1 und kann für Kinder von Kindern im Alter von ca. 9 Monaten bis ca. 3,5 Jahren verwendet werden. Der Sitz besticht dabei wie sein kleiner Bruder in der Klasse 0+ dem Citi SPS durch ein hohes Maß an Komfort und Sicherheit für einen geringen Pries, auch ohne die Integration des ISOFIX Systems in den Priori XP.

Der Sitz wird über den 3-Punkt-Gurt des Fahrzeuges gesichert und der Gurt über einen Gurtstraffer für den perfekten Halt gestrafft. Der Priori XP verfügt über verschiedene Sitzpositionen von denen Ihr Kind einen guten Überblick über die Welt draußen hat.

Viel Zubehör wie z.B. Sommerbezüge, ein Spieltisch oder Becherhalter runden das Bild ab. Zudem ist der Bezug des Priori XP abnehmbar und waschbar.

Kindersitz Preis-Leistungsempfehlung der Klassen 2 & 3 (Maxi Cosi Rodi SPS)

Autositze Test - Maxi Cosi Rodi SPS

Autositze Test – Maxi Cosi Rodi SPS

Der Rodi SPS ist unsere Preis-Leistungsempfehlung der Gruppen 2 & 3. Der Rodi SPS verfügt über eine verstellbare Rückenlehne

und ist somit für Kinder von 3,5 Jahren bis hin zu 12 Jahren geeignet (15 – 36kg).

Das sogenannte Side Protection System bietet Ihrem Kind hohe Sicherheit, falls es zu einem Seitenaufprall kommen sollte.

Der Sitz passt sich dem Fahrzeug gut an und kann über den Standard-Dreipunktegurt schnell montiert werden.

Fazit

Besuchen Sie unseren Ratgeber und den Autokindersitz Vergleich und informieren Sie sich über die Kinder- und Kombinationssitze, der für sie zutreffenden Kindersitzgruppen. Weitere Informationen zu den für Sie in Frage kommenden Kindersitzen erhalten Sie dann im jeweiligen Detail Test.

Gerne können Sie das in der Navigationsleiste verlinkte Kontaktformular nutzen, um uns Ihre Fragen, Anregungen und Kritik mitzuteilen, damit auch in Zukunft der Kindersitz Test und Babyschale Test möglichst akkurat ist. Kindersitze Test wünscht Ihnen viel Spaß!

Kindersitz Bestseller anzeigen »