Cybex Pallas Test

Wir präsentieren Ihnen die zuverlässigen Testergebnisse der renommiertesten Verbraucherschützer, um Ihnen so transparent wie möglich die wahre Qualität des Cybex Pallas zu demonstrieren. Ein Testurteil reicht zumeist nicht aus, um ein objektives Fazit ziehen zu können.

Cybex Pallas
Cybex Pallas

Kombikindersitz der Gruppen 1/2/3
ohne ISOFIX
Gesamtbewertung 79%
Urteil der Stiftung Warentest 2,2
ADAC Note Gut
ÖAMTC Empfehlung Gut
TCS Empfehlung Gut
Mehr Infos bei Amazon »

Cybex Pallas Test – Testberichte zusammengefasst

Gerade bei der Sicherheit Ihres Kindes sollten Sie Sorgfalt walten lassen. Da uns die Unversehrtheit der kleinen Passagiere am Herzen liegt, rechnen wir die Urteile der vier professionellsten Testunternehmen neu auf, um ein evidentes Gutachten fällen zu können.

Cybex Pallas

In der Farbe Dark Red / Rumba Red

Diese vier Verbraucherschützer sind:

  • ADAC
  • Stiftung Warentest
  • Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC)
  • Touring Club Schweiz (TCS)

Wir verrechnen die Urteile der Tester und normieren die Teilergebnisse auf einer 100er-Skala, um einen Durchschnittswert kalkulieren zu können

Warum diese vier? Weil ihre Testverfahren auf wissenschaftlich abgesicherten Prämissen beruhen, die intersubjektiv nachvollziehbar sind. Sie vollziehen keinen praxisfernen Populismus, sondern dezidierte Belastungstests.

Am Ende der Arithmetik erhalten Sie von uns zwei Zahlen. Eine Gesamtnote und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei Letzterem beziehen wir die Gesamtnote auf den Verkaufspreis des Herstellers.

Sie können so auf einen Blick erkennen, was der Sitz tatsächlich an Qualität liefert, und in welchem Verhältnis die Qualität zum Verkaufspreis steht.

INFO BOX
Kindersitzgruppe 1/2/3 (Kombinationssitz)
Gesamtnote: 79%
Preis-Leistungs-Verhältnis: 49%
ADAC: Gut
Stiftung Warentest: Gut (2,2)
ÖAMTC: 4 von 5 Sternen (Gut)
TCS: 4 von 5 Sternen (sehr empfehlenswert)

Früher Bescheid wissen! Missverständnissen aus dem Weg gehen!

Wechselbarer SitzbezugDoch Schritt für Schritt. Bevor Sie Testberichte und Ratschläge konsultieren, sollten Sie sich mit dem Sitz vertraut machen. Denn auch die besten, objektivsten und bewährtesten Testurteile sind an Prämissen gekoppelt, über die Sie Bescheid wissen sollten.

Was nützt Ihnen ein schneller Einbau ohne Komplikationen, sofern Ihr Fahrzeug nicht über die nötigen Installationsmöglichkeiten verfügen? Wozu sollten Sie viel Geld für eine hochmoderne Funktionen ausgeben, ohne darüber informiert zu sein, dass Ihr Gefährt alle Besonderheiten des Sitzes auch zur Entfaltung bringen kann. Das Generieren von Vorabinformationen ist demgemäß eine unumgängliche Komponente beim Kauf eines Kinderautositzes.

Die Besonderheiten: Lesen Sie sich durch die Pallas Bedienungsanleitung

Daher stellen wir Ihnen hier den ausgesuchten Autokindersitz zunächst einmal vor. Der Silver Pallas aus dem Hause Cybex gehört der Kindersitzgruppe 1/2/3 an und ist damit für Kleinkinder ab einem Alter von ca. 9 Monaten geeignet. Ihr Kind kann den Sitz verwenden bis es das dreizehnte Lebensjahr vollendet hat.

Innerhalb dieses Nutzungszeitraums sollte das Gewicht Ihres Kindes zwischen 9 und 36 Kilogramm wiegen, damit alle Funktionen in vollem Ausmaß zum Tragen kommen.

Die Gebrauchsanweisung finden Sie auf der Herstellerseite des Kindersitzes  oder direkt unter diesem Link.

Farben des Kindersitzes

Farben des Kindersitzes

Die „Familie“ Silver Pallas

Farbe Blue Moon / Navy Blue

Farbe Blue Moon / Navy Blue

Aus der Namensgebung des Produktes ist zu entnehmen, dass Silver eine von zwei Serienausstattungen des Unternehmens Cybex ist. Die anderen beiden Reihen sind Platinum und Gold. Die Produkte der drei verschiedenen Serien gehen über alle Kindersitzgruppen, die Sitze der Reihe Silver zeichnen sich durch eine individuelle gedrungene Bauweise und sehr großzügige Seitenschutzvorrichtungen aus.

Zudem bietet der Hersteller die den Silver Pallas in der charakteristischen Farbkombination Rumba Red/ Dark Red an. Doch dies ist natürlich nicht die einzige farbliche Variante, in der Sie den Sitz bestellen können. Folgende Farbgestaltungen sind möglich:

  • Rumba Red/ Dark Red
  • Pure Black
  • Blue Moon/ Navy Blue
  • Cobblestone
  • Grey Rabbit
  • Purple Rain

Egal in welcher Farbe, die Abmessungen des Sitzes bleiben natürlich gleich. Die Länge des Sitzgehäuses erstreckt sich über 455 Millimeter, die Breite über 470 Millimeter, und die Höhe hat eine Spannweite von 720 Millimeter bis 890 Millimeter. Insgesamt bringt der Sitz 9,7 Kilogramm Eigengewicht auf die Waage und der Bezug ist bis 30 Grad waschbar.

Unterschiede zu anderen Pallas-Kindersitzen

Cybex bietet verschiedene Ausführungen des Kindersitzes an. In unserem Vergleich haben wir die Unterschiede in der nachfolgenden Tabelle für Sie dargestellt:

Pallas M-FIXPallas MPallasPallas 2-FIXPallas FIX
Justierbarer FangkörperJaJaJaJaJa
Aerobes ZirkulationssystemJaJaNeinNeinNein
Winkelverstellbare Kopsfstütze
(3 Positionen)
JaJaJaJaJa
In der Höhe verstellbare KopfstützeJa (12-fach)Ja (12-fach)Ja (11-fach)Ja (11-fach)Ja (11-fach)
Einhändiges Umlegen
der Sitz- und Liegeposition
JaJaJaJaJa
L.S.P.-System PlusJaJaNur L.S.P.-SystemL.S.P.-System Plus; nicht verstellbarNur L.S.P.-System
ISOFIXJaNeinNeinJaJa
BezugKomfortKomfortSportSportSport

Vom Pallas zum Solution X – Die Umbauanleitung

Die herausstechende Besonderheit dieses Kinderautositzes ist bereits aus diesen nüchternen Zahlen sowie auf den ersten Blick zu erkennen. Die extrem lange Verwendungsdauer ist auf die Kombinations-Funktion des Sitzes zurückzuführen. Der Pallas ist sozusagen ein 2-in-1 Sitz, in dem ein weiterer Kindersitz des Herstellers, der Cybex Solution X, verbaut ist. Mit nur wenigen Handgriffen verändern Sie die Konstruktion des Sitzes und erhalten einen neuen Sitz, den Ihr Kind weiterhin nutzen kann.

Zu kompliziert? Wir bröseln es sukzessive für Sie auf. Die Verwendungsdauer des Pallas ist in zwei Phasen gegliedert. Nach dem Kauf verwenden Sie den Sitz wie üblich mit all seinen Funktionen und Besonderheiten.

Sobald ihr Kind das Alter von drei Jahren erreicht hat, entfernen Sie mühelos den Fangkörper am unteren Ende der Sitzfläche und haben damit den Umbau zum Cybex Solution X vollzogen, den Ihr Kind nun bis zum Ende der angegebenen Nutzungsdauer gebrauchen kann.

Die Handgriffe für den Umbau werden Ihnen an Hand der Pallas Anleitung erklärt.

Sitz mit und ohne Fangkörper

Sitz mit und ohne Fangkörper

Cybex Pallas Unterschiede – Die Kombinationssitze von Cybex

Verstellbarer Fangkörper

Verstellbarer Fangkörper

Die Produkte des Herstellers weisen also eine gewisse Ähnlichkeit auf und sind in Kombinationssitzen wie diesem teilweise sogar miteinander verbaut. Jeder Sitz hat kompositorische „Geschwister“.

Damit Sie dennoch nicht den Überblick verlieren, haben wir hier eine Kurzübersicht für Sie, in der die wichtigsten Eigenschaften und Unterschiede der „verwandten“ Autositze von Cybex.

Zuerst zu den Gemeinsamkeiten. Das besondere an der Pallas-Familie ist die Kombinationsfähigkeit. Das Unternehmen schwört auf das 2-in-1 Prinzip und hat es im Laufe der Jahre optimiert. Jeder der hier aufgeführten Sitze verfügt über die Möglichkeit, ihn mit einem kleinen Eingriff zu einem Sitz der Solution-Familie umzubauen.

Die Pallas Sitze werden folglich für einen bestimmten Zeitraum (bis Ihr Kind 3 Jahre alt ist) verwendet, ehe Sie Hand anlegen müssen, um auf die längere Nutzungsdauer der Solution-Komponente des Sitzes zurückgreifen zu können.

Alle Produkte dieses Stammes haben eine winkelverstellbare Kopfstütze, unterschiedliche Liege- und Ruhepositionen, einen konfigurierbaren Fangkörper sowie ein spezielles Seitenschutzsystem.

All diese Angaben gelten natürlich auch für den Kindersitz Pallas. Dennoch gibt es bei den einzelnen Sitzen Unterschiede in den Ausmaßen, der Montage und dem Gewicht.

Cybex Pallas M-fix

  • Made in GermanyKindersitzgruppe: 1/2/3
  • Verwendungsdauer: ca. 9 Monate – 12 Jahre; 9 Kg – 36 Kg
  • Kombinationssitz mit Cybex Solution M-fix
  • Länge: 454 mm, Breite: 540 mm, Höhe: 700 mm
  • Eigengewicht: 9,3 Kg
  • Montage mit ISOFIX oder ohne ISOFIX

Cybex Pallas M

  • Kindersitzgruppe: 1/2/3
  • Verwendungsdauer: ca. 9 Monate – 12 Jahre; 9 Kg – 36 Kg
  • Umbau zum Cybex Solution M
  • Länge: 426 mm, Breite: 540 mm, Höhe: 700 mm
  • Eigengewicht: 8,3 Kg
  • Einbau nur ohne ISOFIX

Cybex Pallas 2-fix

  • Kindersitzgruppe: 1/2/3
  • Verwendungsdauer: ca. 9 Monate – 12 Jahre; 9 Kg – 36 Kg
  • Kombination mit Cybex Solution X2-fix
  • Länge: 455 mm, Breite: 555 mm, Höhe: 730 mm – 900 mm
  • Eigengewicht: 11,2 Kg
  • Einbau mit ISOFIX und ohne ISOFIX

Cybex Pallas-fix

  • Kindersitzgruppe: 1/2/3
  • Verwendungsdauer: ca. 9 Monate – 12 Jahre; 9 Kg – 36 Kg
  • Kombination mit Cybex Solution X-fix
  • Länge: 455 mm, Breite: 470 mm, Höhe: 720 mm – 890 mm
  • Eigengewicht: 11 Kg
  • Einbau mit ISOFIX und ohne ISOFIX

Kopsftütze, Liegeposition und Fangkörper

Die erwähnten Besonderheiten (Kopfstütze, Seitenschutz, Liegepositionen und Fangkörper) wollen wir Ihnen hier detaillierter vorstellen.

Der große, klobige Fangkörper bietet laut Hersteller in erster Linie eins: Sicherheit. Die Benutzung eines Fangkörpers verspricht einen hohen Schutz bei Frontalzusammenstößen, indem das Kissen wie ein voluminöser Airbag fungiert.

Verstellmöglichkeiten des Kindersitzes

Verstellmöglichkeiten des Kindersitzes

Die Aufprallkräfte werden durch den Fangkörper absorbiert und in das Sitzgehäuse umgeleitet, um Ihr Kind vor der kinetischen Energie zu schützen. Der Hersteller will damit den größtmöglichen Schutz für die inneren Organe und den empfindlichen Schulter- und Nackenbereich garantieren. Der Fangkörper ist außerdem in der Tiefe verstellbar, um Ihr Kind nicht einzuengen.

Farbe "Purple Rain"

Farbe „Purple Rain“

Ein weiterer Faktor, der die Sicherheit erhöhen soll, ist das L.S.P.-System. Dies ist ein linearer Seitenaufprallschutz, der die Kräfte einer seitlichen Kollision durch eingebaute Schutzpolster von Ihrem Kind fernhält.

Diese Ableitung kann man sich in etwa wie eine Kettenreaktion vorstellen, bei der die Schutzpolster die Wucht des Aufpralls zum nächsten Kissen weiterleiten, bis die Energie vollständig resorbiert ist. Im Idealfall bekommt Ihr Kind nichts von dieser Bewegungsenergie zu spüren.

Ebenso überzeugt ist der Kindersitzhersteller Cybex von der verstellbaren Kopfstütze, sodass dieses Kopfstützen-System gar patentiert ist. Diese Technik erlaubt es Ihnen, die Kopfstütze dreifach in der Neigung zu verstellen.

Damit versprechen sich die Erfinder die Eliminierung der Gefahr des gefährlichen Frontal-Kippens des Kopfes im Schlaf. Zudem soll die Kopfstütze jegliche Rotationen während der Fahrt unterbinden.

Die Verstellbarkeit der Liegeposition ist ein Schmankerl des Ausrüsters, um den Komfort des Sitzes zu erhöhen. Ein kleiner Handgriff ist notwendig, um die gewünschte Liegeposition für Ihr Kind zu erreichen.

Alle ISOFIX-Anhänger werden bei diesem Sitz enttäuscht das Weite suchen. Der Pallas Kindersitz ist nicht mit ISOFIX in einem Fahrzeug zu installieren. Pallas ISOFIX? Fehlanzeige! Die Montage erfolgt ausschließlich mit einem handelsüblichen 3-Punkt-Gurt.

Sie straffen und befestigen den Autokindersitz durch Gurtführungen auf der Sitzfläche. Sollte es notwendig sein, können Sie die Sitzeinlage für den Ausbau auch kurzerhand entfernen und im Anschluss wieder einlegen.

Das sagen die Experten: Die Testurteile

Im Pallas Test zeigen wir Ihnen nun, was die Verbraucherschützer von den Eigenschaften halten und ob die Versprechungen des Herstellers gehalten werden.

ADAC

Testverfahren:

  • Unterteilung der Testergebnisse in 4 Kategorien
  • Sicherheit – Bedienung – Komfort – Schadstoff
  • unterschiedliche Gewichtung der Kategorien für die Berechnung der Endnote
  • Negative Schadstoffprüfung hat keinen Einfluss auf die Endnote

Testbericht:

Bei den Testern des ADAC macht die Sicherheit 50% des Gesamtergebnisses aus. In dieser zentralen Kategorie vergeben die Kontrolleure dem Sitz die zweitbeste Note gut. Die Vergabe der Teilnote führen die Tester auf die überzeugenden seitlichen und frontalen Crashtests, die hohe Rückenlehne und die optimale Größenanpassung zurück.

Der Automobilclub bemängelt in dieser Kategorie jedoch eine gewisse Instabilität des Sitzes im Fahrzeug und rät dringend zur vorherigen Prüfung. Die drei weiteren Kategorien machen addiert die restlichen 50% der Endnote aus. In allen drei Kategorien lautet das Urteil: gut.

Übergreifend heben die Tester u.a. das geringe Risiko der Fehlinstallation, den leichten Sitzeinbau, die gute Polsterung und die konstruktiven Anleitungen positiv hervor. Die Schadstoffprüfung fällt negativ aus und schlägt sich damit nicht in der finalen Note nieder.

  • Note: gut

Die Pros und Contras der Tester auf einen Blick
(+) hohe Sicherheit durch überzeugendes Kopfstützensystem
(+) optimaler Gurtverlauf verstärkt die Sicherheit
(+) einfaches, schnelles Anschnallen des Kindes

() leichte Instabilität bei der Verbindung zwischen Sitz und Fahrzeug
() unbedingt vorherige Befestigungsprobe vollziehen
() kein ISOFIX

Stiftung Warentest

Testverfahren:

  • Bipolare Trennung des Testverfahrens
  • Kategorien: Unfallsicherheit – Handhabung/Ergonomie
  • Negative Schadstoffprüfung = Regelfall
  • Endnote: Rubrik-Angabe mit Dezimalzahl im Schulnotensystem

Testbericht:

Die 50%-Kategorie Unfallsicherheit besteht bei der Stiftung aus den drei Unterkategorien Sicherheit der Sitzkonstruktion, Frontaufprall und Seitenaufprall. Die Tester von Warentest kommen in allen drei Kategorien zu der identischen Wertung: gut.

Demgemäß lautet die Gesamtnote der Unfallsicherheit ebenfalls gut. Auch bei der zweiten Kategorie bleiben die Tester dieser Linie treu und prämieren den Sitz in der Kategorie Handhabung/Ergonomie ebenfalls mit gut. Dazu f

Farbe Cobblestone

Farbe Cobblestone

ührt u.a. auch die gleiche Teilnote in der Unterkategorie Komfort. So ist es nur logisch, dass die Endnote der Stiftung gut laut. Dazu vergibt das Unternehmen die Einzelnote 2,2.

  • Note: gut (2,2)

 ÖAMTC

Testverfahren:

  • Gliederung des Testverfahrens in vier gleichwertige Kategorien
  • Sicherheit – Bedienung – Komfort – Gebrauchseigenschaften
  • Jedoch unterschiedliche Gewichtung der Teilnoten der Unterkategorien
  • Angabe aller Teilnote in Dezimalzahlen
  • Umwandlung der Teilnote auf eine 5-Sterne-Skala als Endnote

Testbericht:

Bei der Sicherheit vermerken die österreichischen Tester die extreme Höhe der Kopfstütze und die Größenanpassungsfähigkeit des Sitzes als positiv. Der Gurtverlauf erhöhe zudem durch einen straffen Verlauf die Sicherheit für das Kind. Des Weiteren sind die Kontrolleure mit den Belastungswerten bei den Front- und Seitencrashtests zufrieden.

Die besten Teilnoten erhalten die Kategorien Gurtverlauf/Größenanpassung (1,9) und Kopfstütze (1,7). Allerdings monieren die Tester Komplikationen bei der Erstellung der Verbindung zwischen Fahrzeug und Sitz. Die Kategorie Sicherheit bewerten die Tester dadurch mit der Teilnote 2,4. Etwas besser, mit 2,0, schneidet der Autositz in der Kategorie Bedienung ab.

Die geringe Gefahr der Fehlbetätigung, das einfache Anschnallen und die verständlichen Anleitungen geben hierfür den Ausschlag. In der Kategorie Komfort kann das Produkt das Niveau mit 2,2 nicht ganz halten. Dennoch heben die Österreicher hier die komfortable Beinauflage und die überzeugende Polsterung hervor.

Eine 2,3 erhält der Sitz in der letzten Kategorie Gebrauchseigenschaften. Die Reinigungsmöglichkeiten und die Stoffverarbeitung bekräftigen die Tester des ÖAMTC. In der Gesamtheit vergibt das Unternehmen aus Alpenrepublik 4 von 5 Sternen, was der zweitbesten Wertung gut entspricht.

  • Note: 4 von 5 Sternen (gut)

 TCS

Farbe Pure Black

Farbe Pure Black

Testverfahren:

  • Viergliedriges Testverfahren: Sicherheit, Bedienung/Ergonomie, Schadstoffprüfung, Reinigung/Verarbeitung
  • Zentrale Kategorien: Sicherheit & Bedienung/Ergonomie (machen zusammen über 80% der Endnote aus)
  • Negative Schadstoffprüfung wird als Normalfall angesehen
  • Teilnoten: Angaben in „%“; Endnote: 5-Sterne-Skala mit Wertung

Testbericht:

Für die Tester des Touring-Clubs aus der Schweiz sind die Sicherheit und die Bedienung/Ergonomie die wichtigsten Kategorien. Der Sitz erhält in der ersten Kategorie 62%, was die zweithöchste Rubrik-Einstufung bedeutet.

In der gleichen Rubrik landet der Kindersitz auch in der Kategorie Bedienung/Ergonomie, jedoch mit besseren 72%. Da die Schadstoffprüfung des Stoffs negativ ausfällt, vergeben die Kontrolleure des TCS insgesamt 4 von 5 möglichen Sternen.

Diese Endnote entspricht der zweithöchsten Wertung sehr empfehlenswert.

  • Note: 4 von 5 Sternen (sehr empfehlenswert)

FAZIT

Gesamtnote: 79 %

Der Pallas Preisvergleich:

Preis-Leistungs-Verhältnis: 49 %

Cybex – Zielstrebig zum Erfolg

Wenn Sie einem Produkt von Cybex den Zuschlag geben, dann begleitet Sie ein junger, moderner Kindersitzhersteller, der sich im Zeitraffer zu einem Marktriesen aufgeschwungen hat. Die Fußstapfen des Unternehmens sind noch verhältnismäßig jung, 2005 erfolgte die Gründung im idyllischen Bayreuth.

Durch innovative und erfrischende Layouts der Produkte macht sich die Firma schnell einen Namen und fasst auf dem Markt der Kindersicherheit Fuß.

Denn hinter dem visuell ansprechenden Design eines Cybex-Produktes steckt viel Qualität. Durch diese Mischung aus Professionalität und Ästhetik hat das Unternehmen Weltruhm erlangt.

Die Produktpalette ist mit der Zeit kontinuierlich weiterentwickelt worden, sodass dieser Kindersitzhersteller mit einem Sitz, wie dem Cybex Pallas, ein absolutes Rundum-Paket an Komfort und Sicherheit für Ihr Kind anbietet.

HIER gibt es den Pallas im Amazon Angebot »

Zusammenfassung
Letzte Änderung
Kindersitz
Cybex Pallas
Gesamtbewertung
41star1star1star1stargray