Isofix nachrüsten- VW, Audi, Ford Nachrüstsets

ISOFIX Nachrüsten für VW Passat B5

ISOFIX Nachrüsten mit einem Nachrüstset

In diesem Beitrag erfahren Sie alles zum Thema ISOFIX nachrüsten. Wer eine ISOFIX-Verankerung bei sich im Fahrzeug findet, kann sich glücklich schätzen. Denn ISOFIX ist die sicherste Variante der Befestigung eines Autokindersitzes. Doch auch wenn das System alle gängigen Verbraucherschutztester überzeugt, sind die Haltebügel nicht in jedem Fahrzeug vorhanden. ISOFIX ist das Bindeglied zwischen der Karosserie eines Automobils und dem jeweiligen Kindersitz.

Durch die ISOFIX-Halterungen entsteht eine feste, starre und sichere Verbindung zwischen den beiden Komponenten und hält den Sitz sicher auf seinem Platz. Auch wenn bei einer Fahrt der Kindersitz mal leer bleiben sollte, besteht dank ISOFIX keine Gefahr, dass der Sitz im Fall der Fälle durch das Fahrzeug fliegen sollte. Stattdessen verharrt er in der geschlossenen Verbindung aus Fahrzeug und Kindersitz. Doch zurück zum Ausgangsproblem: Wenn ISOFIX demzufolge die sicherste Befestigungsart auf dem Markt der Kindersicherheit ist, warum gibt es dennoch Fahrzeugmodelle ohne das System?

Hier geht es zu allen verfügbaren Nachrüstsets auf Amazon »

ISOFIX nachrüsten – Universale Zulassung für ISOFIX-Kindersitze erst ab 2004

Die Antwort liegt in der Vergangenheit begründet. Bis zum Jahr 2004 hatten Kindersitze mit adäquaten ISOFIX-Halterungen keine universelle Zulassung. Das System mitsamt Haltebügel war zwar genormt, hatte jedoch keine Zulassung zum allgemeinen Einbau in die Fahrzeugmodelle. Die Installation der Haltbügel oblag demnach den Herstellern der Fahrzeuge. Ebenso wie der Einbau der ISOFIX-Rastarme, welche zur Verbindungsherstellung zwischen Karosserie und Kindersitz notwendig sind, in den Zuständigkeitsbereich der Kindersitzhersteller fiel. So schien es bis 2004 oftmals willkürlich und zufällig, welches Gefährt ISOFIX hatte und welcher Autokindersitz ISOFIX-anpassbar war. Kurz: Es konnten nur Kindersitze mit ISOFIX eingebaut werden, die in der Bedienungsanleitung des Fahrzeuges aufgelistet waren.

Das Jahr 2004 stellte in diesem Zusammenhang eine markante Wende dar. Im Frühjahr dieses Jahres erfolgte die Universal-Zulassung für ISOFIX-Kindersitze. Demnach dürfen seit dem alle Kindersitze mit ISOFIX in jedes Fahrzeug eingebaut werden. Für die Fahrzeughersteller und Werkstätte heißt es seit diesem Zeitpunkt: ISOFIX nachrüsten! Denn von da an hat der serienmäßige Einbau der ISOFIX-Haltebügel in viele Fahrzeugmodelle eingesetzt. Logisch, dass viele bereits bestehende Modelle nachziehen mussten. Falls Sie also einen Wagen besitzen, der nicht über ISOFIX verfügt und dennoch planen, einen Kinderautositz mit ISOFIX zu erwerben und auch dementsprechend zu befestigen, brauchen Sie nicht verzweifeln. Denn bei vielen Fahrzeugen ist das Nachrüsten der Bügel problemlos möglich.

Ganz wichtig: Vorab-Informationen einholen!

Allerdings ist es auch hier notwendig, dass Sie sich vorab gründlich informieren. Ihr erster Kontakt muss zu dem jeweiligen Fahrzeughersteller erfolgen. In der Regel kann Ihnen der Fahrzeughersteller unmittelbar mitteilen, ob und welche ISOFIX-Nachrüstung vorgenommen werden kann. Aber Achtung! Wie im ISOFIX-Artikel bereits erwähnt, existieren unterschiedliche Varianten (Top Teather, Stützfuß und Low Teather). Sie müssen vor dem Nachrüsten unbedingt Kenntnis davon haben, welche Anbringung bei Ihrem Kindersitz verlangt wird. Hier gibt es eine wichtige Einschränkung: Wenn Ihr Autokindersitz per Top-Teather im Fahrzeug verankert werden muss, ist keine (!) Nachrüstung möglich. Bei dieser Methode verfügt die Sitzschale über einen oberen Befestigungspunkt, der per Gurt mit einem weiteren Befestigungsbügel an der Karosserie verbunden wird. Dieser Bügel muss von vornherein in der Karosserie vorhanden sein.

In drei Schritten zur korrekten ISOFIX-Nachrüstung:

Gehen bei der ISOFIX-Nachrüstung also noch folgenden Schritten vor: 1. Informieren Sie sich, welche Anbringung Ihr gewünschter Kindersitz verlangt. 2. Kontaktieren Sie mit dieser Information Ihren Fahrzeughersteller (oder die Werkstatt Ihres Vertrauens) und erfragen Sie, ob die jeweilige ISOFIX-Nachrüstung möglich ist. 3. Der Einbau.

Sind erstmal alle Informationen besorgt, gestaltet sich der Einbau verhältnismäßig einfach. In der Regel bauen die Kfz-Werkstätte innerhalb weniger Tage für ein preiswertes Entgelt die Nachrüstung ein.

Die Do-it-yourself-Variante für Audi VW und Ford: Die Montage persönlich übernehmen

Für die Heimwerker ist es inzwischen auch möglich, das komplette ISOFIX Nachrüsten selber zu übernehmen. Viele Automobilkonzerne bieten die Nachrüstsets online zum Verkauf an. Hier wollen wir Ihnen mit den Fahrzeugherstellern Audi, VW und Ford einen exemplarischen Überblick über diesen neuen Service bieten:

Audi

Nachrüstset für Audi A4 und Audi A6

Nachrüstset zum ISOFIX nachrüsten für Audi A4 und Audi A6

Das Ingolstädter Unternehmen bietet die ISOFIX-Nachrüstsets online für verschiedene Plätze der Rückbank an (hinten links & hinten rechts). Die Sets bestehen aus fünf Komponenten: Einer ISOFIX-Halterung mitsamt Befestigungsbügeln an den Seitenenden, zwei Führungshülsen und zwei Sicherheitsschrauben. Mit Hilfe dieses Sets können Sie Ihr Fahrzeug höchstpersönlich nachrüsten. Die insgesamt 3 Kilogramm schwere ISOFIX-Nachrüstung kommt in dezentem Anthrazit daher und ist für mehrere Fahrzeugmodelle Audis geeignet. Achten Sie auf die Produktbeschreibung.

 

Audi Isofix Nachrüstsets auf Amazon »

Die Unternehmensgründung Audis geht zurück auf den deutschen Maschinenbauingenieur August Horch. Der gebürtige Rheinland-Pfälzer schied im Jahre 1909 aus dem Zwickauer Unternehmen August Horch & Cie Motorwagenwerke GmbH Zwickau aus und gründete kurz drauf die Firma August Horch Automobilwerke GmbH Zwickau. Aufgrund von Rechtsschwierigkeiten bei der Namensgebung seines neuen Unternehmens musste Horch den Firmennamen ändern. Dies war die Geburtsstunde der Audi Automobilwerke GmbH Zwickau. Nur ein Jahr später, im Juli 1910, erfolgte die erste Fertigstellung eines Automobils des Werkes. 1932 erfolgte der Zusammenschluss von vier Automobilwerken, u.a. auch Audi, zur Auto-Union. Der Zusammenschluss wurde symbolisiert durch vier ineinandergreifende Ringe als Logo. Nach dem zweiten Weltkrieg und der Beschlagnahmung und Enteignung durch die Sowjetische Militäradministration in Deutschland erfolgte 1946 der Neuaufbau des Unternehmens unter dem führenden Werksnamen Audi GmbH. 1969 vollzieht die Audi GmbH dann die formelle Umwandlung zur Audi AG. Von da an erfolgte der kontinuierliche Aufschwung des Unternehmens zu einem der größten Automobilhersteller der Welt. Der wohl größte Meilenstein in der Firmengeschichte ist die weltweit erste serienmäßige Produktion eine Kleinwagens mit Kunststoffhaut: Der PKW Trabant. Inzwischen hat das Unternehmen seinen Hauptsitz in Ingolstadt und beschäftigte im Jahr 2014 etwa 80.000 Mitarbeiter. Dabei ist Audi zu einer omnipräsenten Marke in allerlei Kulturschichten geworden. Neben dem ausgedehnten Sponsoring im Sport, engagiert sich Audi auch bei Kultur- und Kunstfestivals.

Volkswagen

ISOFIX Nachrüstset für VW Passat B5

Nachrüstset zum ISOFIX nachrüsten für VW Passat B5

Volkswagen bietet die ISOFIX-Nachrüstsets online zum ISOFIX nachrüsten nicht in dem Ausmaß an, wie es bei Audi der Fall ist. Zumeist ist das ISOFIX-Set nur für einen bestimmten Platz verfügbar. Entscheiden Sie sich jedoch für den Selbsteinbau bei einem Volkswagen, erhalten sie hochqualitative Originalteile und erhalten zudem kompetente Beratung beim nächstgelegenen VW-Händler. Auch hier besteht das Set aus fünf Einzelteilen, die zusammen die ISOFIX-Verbindung zwischen Sitz und Karosserie herstellen. Achten Sie auch hier auf die Produktbeschreibung, um das passende Set für Ihr Auto zu erwerben.

VW Isofix Nachrüstsets auf Amazon »

Die Volkswagen AG ist eine der weltweit größten Automobilhersteller. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Wolfsburg und im Jahr 2014 hat Volkswagen insgesamt etwa 600.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Grundsteinlegung des Unternehmens fand im Jahr 1938. Nach dem zweiten Weltkrieg fand erst 1949 die Neugründung und Umbenennung des Unternehmens durch das Land Niedersachsen statt. Hauptsitz war nun nicht mehr Berlin, sondern Wolfsburg und der Firmenname wurde in Volkswagenwerke GmbH geändert. 1955 feierte man in Wolfsburg die Fertigstellung des einen millionsten Volkswagens. Weitere fünf Jahre später wurde die Volkswagen GmbH zur Volkswagen Aktiengesellschaft umgewandelt. Volkswagen hat sich in der Folge zum größten europäischen Automobilhersteller entwickelt und ist auf fast jedem Kontinent der Erde mit einem Produktionsstandort vertreten. Inzwischen zählen auch zahlreiche weitere Automobilhersteller zum Mutterkonzern der Volkswagen AG. Unter anderem Audi, Skoda, Seat, Bentley, MAN, Ducati und Porsche.

Ford

ISOFIX Nachrüstset Ford Focus ab Baujahr 2004

Nachrüstset zum ISOFIX nachrüsten für Ford Focus ab Baujahr 2004

Das Unternehmen Ford hat inzwischen einen recht großen Onlineservice eingerichtet. Die ISOFIX-Nachrüstsets sind Ford-Originalteile und beinhalten die fünf obligatorischen Komponenten. Zudem sind die verschiedenen Fahrzeugmodelle Fords in der Karosserie zumeist sehr baugleich. Das macht für Sie die Suche nach der passenden ISOFIX-Anbringung deutlich einfacher. Die Lieferung der Teile erfolgt ohne Verzögerung und auch der Einbau gestaltet sich unproblematisch. Von allen Automobilherstellern, die einen Vertrieb der ISOFIX-Nachrüstsets online anbieten, verfügt Ford über die besten Resonanzen und Bewertungen.

Ford Isofix Nachrüstsets auf Amazon »

Ford war im Jahr 2014 der fünftgrößte Automobilhersteller weltweit und beschäftigte dabei etwa 190.000 Mitarbeiter. Das amerikanische Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Dearborn, Michigan. Am 16. Juni 1903 gründete der damals 30-jährige Amerikaner Henry Ford die Ford Motor Company. Es war bereits sein zweites Unterfangen in der Selbständigkeit. Fords Idee war es, ein Fahrzeug für die breite Kundschaft herzustellen. Sein Unternehmen florierte rasch und der Erfolg potenzierte sich, als Ford im Jahr 1913 die Fließbandproduktion einführte. Von nun an konnte ein Fahrzeug wesentlich schneller und kostengünstiger produziert werden, als jemals zuvor. Wo vorher 12 Stunden für die Fertigstellung eines Wagen notwendig waren, benötigten die angelernten Kräfte dank der Fließbandproduktion nun keine zwei Stunden mehr für ein Fahrzeug. Von da an stieg Ford zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Unternehmen auf. 2012 rollt in einer thailändischen Produktionsstätte der 350-millionste PKW vom Band.

Weitere Hersteller

Weitere Nachrüstsets sind uns momentan nicht bekannt.

Hier geht es zu allen verfügbaren Nachrüstsets auf Amazon »

Fazit

Wie Sie sehen, müssen Sie sich vor dem ISOFIX-Nachrüsten also gründlich informieren. Mit diesem Guide sollten Sie jedoch das passende Teil finden und Ihr Kind in Zukunft sicher mit ISOFIX in Ihrem Fahrzeug unterbringen.