Cybex Pallas M-Fix Test

Lesen Sie sich hier schlau im Cybex Pallas M-Fix Test, und informieren Sie sich über alle Testberichte und Urteile der zuverlässigsten Verbraucherschützer in unserer Testzusammenschau.

Cybex Pallas M-Fix
Cybex Pallas M-Fix

Kombikindersitz der Gruppen 1/2/3
mit ISOFIX
Gesamtbewertung 80%
Urteil der Stiftung Warentest 2,1
ADAC Note Gut
ÖAMTC Empfehlung Gut
TCS Empfehlung Gut
Mehr Infos bei Amazon »

Cybex Pallas M-Fix Test

Viele geben zu Produkten der Kindersicherheit ihre Ratschläge und Urteile hinzu – da kann man schnell den Überblick verlieren. Deshalb haben wir für Sie die 4 renommiertesten und zuverlässigsten Verbraucherschützer ausgewählt, deren Testverfahren auf objektiv-wissenschaftlichen Prämissen beruhen und logisch wie arithmetisch nachvollziehbar sind. Diese 4 Tester sind:

  1. ADAC
  2. Stiftung Warentest
  3. Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC)
  4. Touring Club Schweiz (TCS)
Cybex Pallas M-Fix

Farbe Mars Red

Aus dem Kindersitz Test der 4 Unternehmen verrechnen wir als Teilergebnisse miteinander, normieren die Gesamtnote auf einer 100er-Skala und erhalten dadurch einen Durchschnittswert. Dieser Durchschnittswert zeigt Ihnen transparent die Qualität des Sitzes an, da das Ergebnis auf mehreren Urteilen basiert. Ein Urteil reicht oftmals nicht für eine generalisierende Aussage, daher verlassen wir uns auf die Zusammenschau von 4 verlässlichen Testern von Kinderautositzen.

Überdies beziehen wir die Gesamtnote in einem zweiten Schritt auf den Verkaufspreis, den der Hersteller bestimmt. Dadurch erhalten wir für jeden Sitz ein Preis-Leistungs-Verhältnis, wodurch Sie sehen können, wieviel Qualität Sie für den Preis des Verkäufers erhalten.

Lehnen Sie sich also zurück und bestaunen die Aussagen des großen Quartetts, um im Anschluss ein zuverlässiges Urteil in den Händen zu halten.

Um sich mit allen Begleitumständen des Pallas M-Fix vertraut zu machen, bedarf es etwas an Zeit. Dieser Zeitaufwand ist jedoch zwingend erforderlich, um keine Details zu übersehen, die Ihnen nach dem Kauf Komplikationen bereiten. Zudem ist der Kindersitzhersteller Cybex dafür bekannt, die produzierten Kinderautositze mit vielen Ähnlichkeiten zu versehen.

Es ist also ein genauer und fachkundiger Blick nötig, um den perfekten Sitz für Ihre individuellen Anforderungen zu extrahieren. Doch woher kommt diese Anhäufung von Gemeinsamkeiten der Babyschalen bei dem Unternehmen? Dafür müssen wir etwas weiter ausholen, denn die Antwort liegt in der Firmengeschichte Cybex‘ begründet.

Cybex – Als Newcomer in Siebenmeilenstiefeln zum Erfolg

Auf dem Markt der Kindersicherheit ist der Kindersitzhersteller Cybex ein verhältnismäßig junges Unternehmen.

Cybex Pallas M-Fix Test

Farbe Princess Pink

2005, als die Namensänderung zur heutigen Bezeichnung erfolgte, war die Firma noch ein unbeschriebenes Blatt, das im geruhsamen Bayreuth keine großen Triumphe feiern konnte. Zuvor war die Produktpalette zu undefiniert, zu groß und zu unprofessionell. Doch fünf Jahre nach der Jahrtausendwende stellten sich die ersten Erfolge ein.

Denn von nun an fokussierte sich die Produktion ausschließlich auf Autokindersitze und Babyschalen. Davon ausgehend erweiterte der Hersteller das Sortiment, nachdem sich der Erfolg als konstant erwies. Für Cybex war der Start eine schwierige Phase. Die Branchenriesen in dem wirtschaftlichen Haifischbecken Kindersicherheit waren mit Maxi Cosi und Britax Römer bereits etabliert, Cybex stand demzufolge unter dem Druck, neuartige Elemente zu präsentieren, die für kurzfristigen Erfolg sorgen und zugleich das langfristige Bestehen des Unternehmens sichern.

Cybex Allheilmittel in diesem Dilemma hieß: Kombinationssitze. Bis heute hat sich diese Innovation als hervorragend erwiesen, denn damit ging die Firma neue Wege, die sich als goldrichtig herausstellten.

So hat es das Bayreuther Werk in kürzester Zeit zu einem Kindersitzhersteller mit Weltruhm gebracht, denn die Kombinationssitze kamen gut an. Damit hat Cybex das Fundament gelegt für eine rosige Zukunft. Inzwischen hat das Unternehmen die Produktpalette erweitert und bietet zahlreiches Zubehör rund um die Kindersicherheit an.

INFO BOX
Kindersitzgruppe 1/2/3 (Kombinationskindersitz)
Verwendung: 9 Monate – 12 Jahre; 9 Kg – 36 Kg
Gewicht: 9,3 Kg
Montage per ISOFIX (optional)
Kombinationssitz
ADAC: gut
Stiftung Warentest: 2,1
ÖAMTC: 4 von 5 Sternen (gut)
TCS: 4 von 5 Sternen (sehr empfehlenswert)

Farbvarianten des Kindersitzes

Farbvarianten des Kindersitzes

Cybex Pallas M-Fix Anleitung und Farben

Die Cybex Pallas M-Fix Bedienungsanleitung findet sich auf der Produktseite des Herstellers. Alternativ können Sie die Gebrauchsanweisung auch über diesen Link aufrufen. Neben dem verlinkten deutschen Benutzerhandbuch stehen auch viele andere Sprachen zur Verfügung.

Der Kindersitz wird in vielen Farbvarianten angeboten. In dem vorhergegangenem Bild sind folgende Farben aufgeführt:

  • Olive-Khaki
  • Phantom Grey
  • Princess Pink
  • Autumn Gold
  • Mars Red
  • Manhattan Grey
  • Royal Blue
  • Happy Black
  • Hawaii

Kombinationssitze – Der Schlüssel zum Erfolg

Hervoragender Seitenaufprallschutz

Hervoragender Seitenaufprallschutz

Das Geheimnis der Kombinationssitze liegt in der korrespondierenden Bauweise der verschiedenen Sitze. Es wird ein Kindersitz entworfen, den Ihr Kind eine gewisse Zeit lang nutzen kann. Irgendwann gelangt der Autositz – selbstverständlich – an seine kapazitiven Grenzen. Dann ist der Verbraucher gefragt.

Sie müssen Hand anlegen und die Konzeption des Sitzes durch einen kleinen Umbau umdisponieren. Sie erhalten von da an einen neuen Sitz, der über erweiterte Verwendungsangaben verfügt. Damit setzt der Newcomer unter den Kinderautositzherstellern also auf ein innovativ bewährtes Grundkonzept, das über die Jahre stets optimiert wurde.

Cybex Gold? Silver? Platinum?

Damit geht das Unternehmen jedoch das Risiko ein, dass ein unübersichtliches Sortiment entsteht, das den Kunden eher mit semantischen Fragen zu Namensgebungen der Sitze zurücklässt, als ihn zu informieren. Damit dies bei Ihnen nicht der Fall ist, erklären wir Ihnen die Serienausstattungen der Produktpalette peu à peu.

Zunächst hat Cybex das Sortiment in drei „Familien“ unterteilt: Platinum, Gold und Silver:

Platinum

  • Cloud Q
  • Aton Q
  • Sirona
  • Solution Q2-FIX

Silver

  • Atmungsaktives Polster

    Atmungsaktives Polster

    Aton 4

  • Sirona M i-Size
  • Juno 2-FIX
  • Pallas M-FIX
  • Pallas M
  • Solution M-FIX
  • Solution M

Gold

  • Aton
  • Juno-FIX
  • Pallas 2-FIX
  • Pallas-FIX
  • Pallas
  • Solution X2-FIX
  • Solution X-FIX
  • Solution X

Diese Unterteilung erfolgt nach der Entwicklungsreihe der verschiedenen Sitze. Hier das Beispiel des ausgewählten Sitzes, um die Einteilung in Gold, Silver und Platinum verständlicher zu machen: Der Pallas M-FIX lässt sich durch einen kleinen Umbau zum Solution M-FIX modellieren. Ebenso kann man den Pallas M zum Solution M umbauen.

Mit Pallas Umbauanleitungen zum Kombinationssitz

Zubehör Sommerbezug

Ein Sommerbezug ist ebenfalls erhältlich

Die erwähnte Trias ist also eine Art Familie, in der sich der Sitz entwickelt. Ein Sitz der Serie Gold kann zu einem späteren Zeitpunkt zu einem weiteren Sitz der gleichen Serie transformiert werden. Eine Überschneidung zu einem Sitz der Klassen Silver oder Platinum ist nicht möglich.

Der Umbau zu einem Sitz bleibt also stets konform mit der Serieneinteilung. Doch beim Blick auf das Sortiment ist das natürlich nicht die einzige Auffälligkeit. Durch die Namensgebungen der Sitze ist evident, dass die Sitze mit einer ähnlichen Bezeichnung Gemeinsamkeiten aufweisen.

Dies liegt an der Zuordnung zu den Kindersitzgruppen und den technischen Ausstattungen der Kinderautositze und Babyschalen. Alle Sitze mit der Bezeichnung „Pallas“ gehören z.B. der Kindersitzgruppe 1/2/3 an. Ebenso gehören alle Rückhaltesysteme mit der Kennung „Solution“ der Kindersitzgruppe 2/3 an.

Diejenigen Sitze, die einer Namensfamilie angehören verfügen über ähnliche, allerdings nicht identische, Elemente, die im Sitz verbaut sind. Die Trennungen der Sitz nach Serien und Namen basieren folglich auf grundlegenden technischen Daten und firmeninternen Serienausstattungen, die sich individuell umbauen lassen.

Die Besonderheiten des Sitzes

Da das Prinzip des Kombinationssitzes erläutert ist, rücken wir nun den Autokindersitz und seine Besonderheiten in den Mittelpunkt. Der Pallas M-FIX von Cybex ist ein Sitz der Kindersitzgruppe 1/2/3. Er ist damit für Kleinkinder geeignet, die mindestens etwa 9 Monate alt sind. Von da an kann der Sitz verwendet werden, bis Ihr Kind 12 Jahre alt ist.

Kombinationskindersitz, mit und ohne Fangkörper

Kombinationskindersitz: Nutzbar mit Fangkörber in der Kindersitz Gruppe 1 und ohne Fangkörper in der Kindersitz Gruppe 2/3

Innerhalb dieses Nutzungszeitraums kann der Sitz mit einem Maximalgewicht von 36 Kilogramm belastet werden. Die unterste Gewichtsbelastung liegt bei 9 Kilogramm. Die Länge des Sitzgerüstes beträgt 454 Millimeter, die Breite liegt bei 540 Millimetern, und der Sitz verfügt über eine Höhe von insgesamt 700 Millimetern.

Der Bezug des Sitzes ist bei 30 Grad waschbar, die komplette Produktion des Kinderautositzes erfolgt in Deutschland. Für den Transport des Sitzes ist das Eigengewicht des Produktes natürlich ein hochinteressanter Faktor. Dieser Autokindersitz bringt 9,3 Kilogramm auf die Waage.

Pallas M mit ISOFIX? Ohne ISOFIX?

Bei der Montage setzt Cybex auf Modernität und Sicherheit. Das Unternehmen hat den Sitz mit ISOFIX ausgestattet. Sie können das Produkt demnach über die komplette Nutzungsdauer mit ISOFIX verwenden.

Außerdem bietet der Hersteller in seinem Zubehör-Sortiment spezielle ISOFIX-Einbauhilfen an, mit denen die Installation des Sitzes zum Kinderspiel wird. Optional können Sie den Sitz auch ohne ISOFIX in Ihr Fahrzeug verbauen und mit einem gängigen 3-Punkt-Gurt sichern. Der Umbau des Sitzes erfolgt, sobald Ihr Kind etwa drei Jahre alt ist.

Ihr kleiner Passagier hat dann die Kapazitäten der Kindersitzgruppe 1 ausgeschöpft, durch einen kleinen Eingriff verändern Sie die Konfiguration des Pallas M-FIX und erhalten den Cybex Solution M-FIX, der zu der Kindersitzgruppe 2/3 gehört. Das ist das Kombinationspotential des Cybex Pallas M-FIX, wodurch eine lange Nutzungsdauer von ca. 11 Jahren garantiert ist. Mit einer ansehnlichen Pallas Anleitungen hilft Ihnen Cybex zudem, den Autositz korrekt einzubauen und minimiert damit das Risiko einer Fehlinstallation.

Der Kindersitz ist ebenfalls ohne ISOFIX in der Variante Cybex Pallas M erhältlich. Dieser ist im Vergleich zum M-Fix im Preisvergleich kostengünstiger.

Cybex Fangkörper

Cybex Fangkörper

Cybex Fangkörper

Bei den individuellen Eigenschaften des selektierten Sitzes fällt selbstredend der große Fangkörper zuerst auf. Doch das auf den ersten Blick wuchtig daherkommend Extra beinhaltet viele technische Errungenschaften. So ist der Fangkörper in der Waagerechten verstellbar.

Sie können also verschiedene Tiefen des Sicherheitsextras auswählen, um die optimale Anpassungsmöglichkeit zu finden. Ist diese gefunden, soll der Fangkörper wie ein entzündeter Airbag wirken und nahezu alle Energie eines Aufpralls aufsaugen.

L.S.P.-System Plus

LSP System Plus

LSP System Plus

Sollte noch überschüssige kinetische Energie durch Rotation am Sitzgehäuse bestehen bleiben, so verspricht Cybex Abhilfe durch das individuell justierbare L.S.P.-System Plus.

Das Linear side-impact Protection-System Plus ist ein spezieller Seitenaufprallschutz, dessen Protektoren an die Größe des Autos, bzw. an den Abstand zur Karosserie, angepasst werden können.

Der Hersteller spricht von einem intelligenten Pre-Crash-System, da das L.S.P.-System Plus das Auftreten von Aufprallkräften unverzüglich erkennt und die Energie unmittelbar abbaut.

Kopfstütze und co.

Des Weiteren sollen verschiedene Extras den Komfort zusätzlich zur Sicherheit erhöhen. Für Sie und Ihr Kind. So können Sie mit nur einer Hand zwischen der Sitz- und Liegeposition für Ihr Kind hin- und herwechseln. Die Kopfstütze verfügt über drei verschiedene Winkel respektive Einraststufen, die für Bequemlichkeit und Sicherheit sorgen. Damit auch eine optimale aerobe Versorgung für Ihr Kind gesichert ist, hat der Kindersitzhersteller ein Belüftungssystem in den Bezug installiert, wodurch der Sauerstoffhaushalt des Kleinkindes balanciert werden soll.

Verstellbare Kopfstütze

Verstellbare Kopfstütze

Die Pallas-Familie

Bevor Sie bei allen Serienausstattungen und ähnlichen Namensgebungen den Überblick verlieren, haben wir hier für Sie die zentralen Unterschiede der Pallas-Sitzfamilie aufgelistet und einen Vergleich dargestellt:

Pallas M-FIXPallas MPallasPallas 2-FIXPallas FIX
Justierbarer FangkörperJaJaJaJaJa
Aerobes ZirkulationssystemJaJaNeinNeinNein
Winkelverstellbare Kopsfstütze
(3 Positionen)
JaJaJaJaJa
In der Höhe verstellbare KopfstützeJa (12-fach)Ja (12-fach)Ja (11-fach)Ja (11-fach)Ja (11-fach)
Einhändiges Umlegen
der Sitz- und Liegeposition
JaJaJaJaJa
L.S.P.-System PlusJaJaNur L.S.P.-SystemL.S.P.-System Plus; nicht verstellbarNur L.S.P.-System
ISOFIXJaNeinNeinJaJa
BezugKomfortKomfortSportSportSport

Das sagen die Experten – Der M-FIX im Test

Alle Versprechungen des Herstellers helfen nicht weiter, wenn sie nicht standhalten. Lesen Sie sich durch die ausgewählten Testberichte, um sich von der Qualität des Sitzes zu überzeugen.

ADAC

Stärken:

Farbe Happy Black

Farbe Happy Black

Sicherheit:

  • Überzeugende Werte bei den seitlichen Crashtests
  • Der Gurtverlauf engt das Kind nicht ein
  • Hohe Stabilität der ISOFIX-Verankerung im Fahrzeug
  • Mit der ISOFIX-Verbindung weist der Sitz insbesondere eine hohe seitliche Stabilität auf; kaum Rotation während der Fahrt zu den Außenseiten hin

Bedienung/Ergonomie:

  • Das Anschnallen des Kindes erfolgt ohne größere körperliche Anstrengungen
  • Der Sitzeinbau lässt sich schnell und unkompliziert durchführen
  • Sehr konstruktive Bedienungsanleitung und Hinweise
  • Beinlauflage und generelle Polsterungen sind sehr komfortabel
  • Ergonomische Sitzposition für das Kind
  • Sämtlicher Platz des Sitzgehäuses wird logisch und günstig verwendet; keine Verschwendung

Schadstoffe:

  • Überzeugende Schadstoffprüfung; geringe, akzeptable Belastung

Reinigung/Verarbeitung:

  • Wäsche mit Maschine möglich
  • Vorbildliche Stoffverarbeitung

Schwächen:

Sicherheit:

  • Trotz Fangkörper nur durchschnittliche Werte bei den frontalen Crashtests

Bedienung/Ergonomie:

  • Sehr schwerer Kindersitz
  • Sitz nimmt viel Platz auf der Rückbank ein
  • Das Kind hat eine eingeschränkte Sicht nach draußen

Reinigung/Verarbeitung:

  • Leichte Mühen bei der Entfernung des Bezugs vom Sitzgehäuse

Note: gut

Stiftung Warentest

Stärken:

Unfallsicherheit:

  • Hohe Stabilität der Sitzkonstruktion inklusive ISOFIX

    Farbe Royal Blue

    Farbe Royal Blue

  • Sehr gute Crash-Test-Werte bei seitlichen Zusammenstößen

Handhabung:

  • Der Einbau des Sitzes bereitet keinerlei Komplikationen
  • Das Kind lässt sich unverzüglich und ohne Mühen anschnallen
  • Der Sitzumbau ist mit wenigen Handgriffen erledigt
  • Der Sitz lässt sich allen Körpergrößen innerhalb des Verwendungszeitraums problemlos anpassen
  • Gute Reinigungsmöglichkeiten (Waschmaschine)
  • Die Verarbeitung ist optimal

Ergonomie:

  • Hoher Komfort für das Kind dank bequemer Polsterung
  • Das Kind verfügt über ausreichend Platz, da der Gurtverlauf nicht einengend ist
  • Physisch, ergonomisch optimale Sitzposition

Schadstoffe:

  • Negative Schadstoffprobe

Schwächen:

Unfallsicherheit:

  • Mittelmäßige Crash-Werte bei Frontalaufprällen

Handhabung:

  • Leicht erhöhtes Risiko der Fehlbedienung

Ergonomie:

  • Der Sitz beansprucht viel Platz im Fahrzeug

Note: 2,1

 ÖAMTC

Stärken:

Sicherheit:

  • Hervorragende Werte bei seitlichen Crash-Tests
  • Hohe Standfestigkeit des Sitzes (mit ISOFIX) im Fahrzeug
  • Der Gurt schmiegt sich optimal am Kind an

Bedienung:

  • Farbe Autumn Gold

    Farbe Autumn Gold

    Einfaches Anschnallen des Kindes

  • Sitzeinbau: einfach und ohne Zeitverlust
  • Instruktionen leicht verständlich

Ergonomie:

  • Die Polsterung sorgt für einen hohen Komfort
  • Sitzposition gesundheitlich optimal

Reinigung/Verarbeitung:

  • Verarbeitung der Materialien hochwertig
  • Wäsche per Maschine

Schadstoffe:

  • Kaum bzw. geringe Schadstoffwerte

Schwächen:

Sicherheit:

  • Leichtes Verletzungsrisiko bei frontalen Aufprällen

Bedienung:

  • Hohes Eigengewicht des Sitzes
  • Intuitive Fehlbedienungen möglich

Ergonomie:

  • Hohe Platzbeanspruchung
  • Keine gute Sicht nach draußen für das Kind

Reinigung/Verarbeitung:

  • Aufwändiges Entfernen des Bezugs

Note: 4 von 5 Sternen (gut)

TCS

Stärken:

Sicherheit:

  • Farbe Manhatten Grey

    Farbe Manhatten Grey

    Geringe Belastungswerte bei den Seitencrash-Tests

  • Guter Gurtverlauf
  • Überzeugende Stabilität; keine Gefahr des seitlichen oder frontalen Kippens

Bedienung/Ergonomie:

  • Unkompliziertes Anschnallen des Kindes
  • Leichter Sitzeinbau, der Zeit spart
  • Warnhinweise und Bedienungsanleitung gut verständlich
  • Ergonomisch wertvolle Beinauflage
  • Sitzposition optimal
  • Polsterung sehr bequem

Schadstoffprüfung:

  • Stark reduzierte Schadstoffbelastung

Schwächen:

Sicherheit:

  • Frontcrashs weisen nur durchschnittliche Werte auf

Bedienung/Ergonomie:

  • Fehlbedienung möglich
  • Beeinträchtige Sicht nach draußen für das Kind
  • Schwerer Sitz
  • Nicht jedes Kind akzeptiert den Fangkörper => unbedingt vorher testen

Note: 4 von 5 Sternen (sehr empfehlenswert)

 Zusammengefasst: Die Pros und Contras der Tester auf einen Blick!

(+) hohe Sicherheit bei seitlichen Zusammenstößen
(+) hohe Stabilität im Fahrzeug
(+) komfortable, bequeme Polsterung
(+) einfacher Sitzeinbau

() leichtes Verletzungsrisiko bei frontalen Zusammenstößen
() sehr schwerer Sitz
() schlechte Sicht nach draußen für das Kind

FAZIT:

Gesamtnote: 80%

Preis-Leistungs-Verhältnis: 33%

Trotz der durchschnittlichen Belastungswerte bei frontalen Crash-Tests, die alle Verbraucherschützer festgestellt haben, bringt es der Sitz auf stattliche 80% in der Gesamtnote.

Es zeigt sich demnach, dass der Pallas M-FIX in den anderen Kategorien und den seitlichen Crash-Tests dermaßen überzeugt, um die eben erwähnten Mäkel wettzumachen.

Die leichten Mängel sollen nicht verschwiegen werden, doch ebenso muss man die überzeugenden Leistungen in den Kategorien Handhabung, Ergonomie und Verarbeitung hervorheben.

Beim Preis-Leistungs-Verhältnis erhärtet sich der Makel hingegen ein wenig. Mit 33% muss sich der Cybex Pallas M-Fix auch hier innerhalb seiner Klasse nicht verstecken, doch einige Sitze überbieten diese Marke dennoch.

HIER gibt es den Pallas M-Fix im Amazon Angebot »

Zusammenfassung
Letzte Änderung
Kindersitz
Cybex Pallas M-Fix
Gesamtbewertung
41star1star1star1stargray