Britax Römer Kindersitz im Test

Britax Römer Kindersitz Test – Wer auf Tradition und bewährte Technik (mit und ohne ISOFIX) setzen will, ist bei diesem Hersteller genau an der richtigen Adresse.

Kindersitz Gruppe 0+
Kindersitz Gruppe 1
Kindersitz Gruppe 2 & 3
0 - ca. 18 Monate
ca. 9 Monate - ca. 4 Jahre
ca. 3 Jahre - 12 Jahre
Römer Baby Safe Plus SHR II
Römer Duo Plus
Römer Kidfix XP Sict
Römer Baby Safe Plus SHR II
Römer Duo Plus

Römer Kidfix XP Sict
Zum Amazon Angebot »Zum Amazon Angebot »Zum Amazon Angebot »
Gesamtbewertung 98%
Gesamtbewertung 81%
Gesamtbewertung 82%
Details »

Das Unternehmen kann auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken, die ihre Anfänge im 19. Jahrhundert hat. In dieser Zeit ist die Firmenphilosophie organisch gewachsen und Strukturen in der Produktion haben sich etabliert und verfestigt.

Das Unternehmen ist der Klassiker unter den Herstellern für Artikel der Kindersicherheit. Die Qualität der Artikel wurde im Laufe der Jahre stetig kontrolliert und optimiert, so dass die Produkte inzwischen zu den absolut sichersten und hochwertigsten Gütern ihrer Klasse zählen.

Das hohe Maß an Erfahrung in der Herstellung von Kinderautositzen, Babyschalen, Kinderwagen und Babytragen spiegelt sich in jedem einzelnen Produkt wieder.

Britax Römer Kindersitz Test – Doch vorab Firmengeschichte

Übernahmen, Namensänderungen und der Standort Ulm

Der Anfang aller Tradition liegt in Baden-Württemberg. In Ulm erfolgt im Jahre 1872 die Gründung der Firma Römer. Ursprünglich stellt Römer in Ulm Militärhelme für das Deutsche Kaiserreich her. Doch das Sortiment erweitert sich schnell. Neben Militärhelmen für Offiziere gehören bald auch Motorradhelme aus Fiberglas und Sicherheitshelme für Brand- und Katastrophenschutz dazu.

Britax Römer Kindersitz Test

Das Modell Dualfix ist drehbar, um einen leichteren Einstieg zu ermöglichen

Während die Firma Römer wächst und gedeiht, erfolgt parallel dazu im Jahre 1938 die Gründung der Firma Britax im Vereinten Königreich von Großbritannien. Britax – kurz für British Accessoires – stellt Autosicherheitssausstattung und passendes Zubehör her. Die Excelsior Motor Gruppe kauft 1963 die die Firma Britax.

Sie lassen jedoch Namen und Standort der Firma Britax unberührt und vollziehen stattdessen eine leichte Verschiebung der Produktionspalette. Der Fokus wird von nun an auf die Kindersicherheit im Fahrzeug gelegt.

Drei Jahre nach der Übernahme beginnt Britax mit der Herstellung von Kinderautositzen. Wenig später verlegt auch Römer sein Interesse auf Kindersicherheit und beginnt mit der Herstellung von Fahrradhelm für Kinder. Im Jahre 1971 bringt Römer dann den ersten Autokindersitz auf den Markt.

Sieben Jahre später, im Jahr 1978, kommt es zur großen und wegweisenden Übernahme. Britax übernimmt Römer und wird zur Britax Römer GmbH. 1985 folgt dann die erste Produktion einer Babyschale aus dem Haus Britax Römer.

Von da an schwingt sich das Unternehmen zu einem der Marktführer in der Branche der Kindersitzhersteller auf. Dabei hat die Firma ihre Wurzeln nicht vergessen. Die Hauptniederlassung von befindet sich nach wie vor in Ulm.

Etwa 450 Mitarbeiter arbeiten hier tagtäglich an der Verbesserung der Produkte. Dazu gesellen sich Standorte u.a. in Australien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Polen, Neuseeland, Schweden und den Vereinigten Staaten von Amerika. Weltweit verfügt das Unternehmen somit über etwa 1400 Mitarbeiter.

Römer Kindersitz Anleitung

Um die Kindersitz von Römer richtig zu installieren und zu bedienen existieren zu jedem Autokindersitz aussagekräftige Bedienungsanleitungen und Gebrauchsanleitungen, welcher der Hersteller auf seiner Webseite zur Verfügung stellt.

Die Anleitungen der Kindersitze, die wir auf www.kindersitztests.com stellen, sind jeweils in dem jeweiligen Detailartikel verlinkt.

Alternativ bieten YouTube und alle anderen größeren Video Plattformen Video Tutorials, die den korrekte Installation und die üblichen Fehler bei der Montage zeigen. Diese Video werden teilweise vom Hersteller selbst als auch durch Privatpersonen bzw. Shops für Kinderartikel erstellt.

Kindersitz Farbvarianten

Der Hersteller bietet seine Kindersitze in verschiedenen Farben an

Die Produktpalette – Große Auswahl und hohe Qualität: 

Über die Jahre hat die Firma eine stattliche Anzahl an Autokindersitzen und Babyschalen ins Leben gerufen. Diese Produktpalette beinhaltet unzählige Kindersitze. Hier versuchen wir Ihnen einen Überblick über das Sortiment zu geben und Ihnen damit die ersten Schritte zum Kauf eines Kinderautositzes zu erleichtern. Der Hersteller unterteilt die Sitze in insgesamt sieben Gruppen.

Autokindersitz Gruppe 0

Baby Safe Sleeper

Beförderung im Liegen mit dem Baby Safe Sleeper

(Geburt – ca. 6 Monate | 0 – 10 kg):

Diese Gruppe enthält mit dem Baby-Safe Sleeper nur eine Babyschale. Die Entwicklungsabteilung legt in dieser Gruppe folglich alle Energie und Planung in diese eine Babyschale, um größtmögliche Sicherheit zu garantieren.

Der Sitz ist für Säuglinge von der Geburt an bis zu einem Alter von 6 Monaten geeignet. Dies entspricht in etwa einem Gewicht bis zu 10 Kilogramm. Bis dahin ist mit dem Baby-Safe Sleeper eine sichere und komfortable Reise garantiert.

Autokindersitz Gruppe 0+

(Geburt – ca. 12-15 Monate | 0 – 13 kg):

Die Sitze dieser Gruppe sind für Kleinkinder ab der Geburt bis zu 12 bis 15 Monaten geeignet. Der Spielraum für das Gewicht liegt hier bei maximal 13 Kilogramm.

Zu dieser Gruppe gehören folgende Babyschalen:

Das Aushängeschild dieser Gruppe ist der Baby-Safe plus. Diese rückwärtsgerichtete Babyschale ist sicher, komfortabel und praktisch. Zusätzliche Polster bieten für Ihr Kleinkind absoluten Schutz, egal ob bei einem Seiten- oder Frontalaufprall.

Die Sicherheitsleistung ist so groß, dass der Baby-Safe plus als einer der wenigen Sitze weltweit eine TÜV-Zulassung für den Transport per Flugzeug hat. Der ADAC und der Österreichische Kraftfahrerverband ÖAMTC bestätigen diese Sicherheitsgewähr durch Bestnoten in ihren Verbrauchertests.

Autokindersitz Gruppe 0+ & 1

King 2 LS Giraffe und Zebra Kindersitz

Manchmal gibt es „tierische“ Sondereditionen wie hier beim King 2 LS

(Geburt – ca. 4 Jahre | 0 – 18 kg):

Die dritte Gruppe ist für Kinder von der Geburt an bis zu einem Alter von 4 Jahren. Die drei Sitze dieser Gruppe sind mit einem Gewicht bis zu 18 Kilogramm zu belasten. Dies ist die erste Gruppe, in der die Kleinkinder in Sitzen und keinen Babyschalen transportiert werden. Folgende Sitze versprechen Reisen erster Klasse von Beginn an und absolute Sicherheit und Flexibilität:

Kindersitz Gruppe 1

(ca. 9 Monate – ca. 4 Jahre | 9 – 18 kg):

Die Gruppe 1 ist die allerhöchste Sicherheitsliga. Sowohl quantitativ wie auch qualitativ. Acht Sitze schmücken diese Gruppe. Die Kinderautositze sind für Kleinkinder ab 9 Monaten bis zu 4 Jahren. Das entspricht in etwa einem Gewicht von 9 Kilogramm bis zu 18 Kilogramm.

Als Vorreiter dieser Gruppe darf man den Duo plus zählen. Er kann per ISOFIX-Befestigung oder mit einem Standard-Dreipunktgurt in einem Fahrzeug befestigt werden.

Zusätzlich dient das innovative Antikipp-System zur Vermeidung von Rotations- und Kippbewegungen, um den Kopfbereich im Falle eines Aufpralls zu schützen.

In dieser Gruppe kombinieren die Sitze höchste Sicherheit und besten Komfort. Die Britax Römer Kindersitze der Gruppe 1:

Autokindersitz Gruppe 1-2

First Class Plus

First Class Plus

(ca. 9 Monate – ca. 6 Jahre | 9 – 25 kg):

In dieser Zwischengruppe befinden sich zwei Kombinationssitze. Diese Sitze sind für Kinder mit einem Alter zwischen 9 Monaten und 6 Jahren. Die Sitze können ein Gewicht von 9 Kilogramm bis 25 Kilogramm tragen. Sie verfügen über mehrfach verstellbare Sitzpositionen und eine kompakte Bauweise, so dass auf der Rückbank neben den Sitzen noch reichlich Freiraum bleibt.

  • Max-Way
  • Multi-Tech II

Kindersitz Gruppe 1-2-3 (Kombinationssitze)

(ca. 9 Monate – ca. 12 Jahre | 9 – 36 kg):

Hier warten zwei spezielle Sitze auf Sie. Wie der Gruppenname bereits verrät, erstrecken sich die Sitze dieser Gruppe von der ersten bis zur letzten Klasse. Es sind Sitze, die mit ihren Insassen wachsen. Durch verschiedene Verstellmöglichkeiten kann der Sitz der Größe des wachsenden Kindes angepasst werden.

So erklären sich auch die extrem großen Alters- und Gewichtsspannen, die für diese Sitze kompatibel sind. Kinder ab einem Alter von 9 Monaten können den Sitz bis zum 12. Lebensjahr verwenden. Dies entspricht einer Gewichtsspanne von 9 Kilogramm bis 36 Kilogramm.

  • Advansafix
  • Evolva 1-2-3 plus
Kid II

Kid II

Kindersitz Gruppe 2-3

(ca. 4 Jahre – ca. 12 Jahre | 15 – 36 kg):

Dies ist die Senior-Klasse in der Produktpalette. Die Kinder können dank der Sitze fast schon wie die Großen im Gefährt mitfahren. Die Sitze sind für Kinder ab 4 Jahren und bis zu einem Alter von 12 Jahren. In diesem Zeitraum können die Kinder zwischen 15 Kilogramm und 36 Kilogramm wiegen.

In dieser Gruppe ist vor allem der Kidfix XP erwähnenswert. Der Kidfix XP sorgt für Sicherheit, die ihr Kind sofort spüren kann. Das eigens entwickelt XP-PAD absorbiert die Rotationskräfte während der Fahrt besonders im Nackenbereich.

Es hält Ihr Kind sicher im Sitz fest und lässt es dennoch eine angenehme und komfortable Position finden. Neben den Sitzen der Gruppe 1 ist sind die Sitze der Gruppe 2-3 die absoluten Verkaufsschlager.

Trotz der Vielfalt eine Konstante: Sicherheit!

Auch wenn die Vielfalt der Produkte  unübertroffen ist, gibt es bei allen Artikeln eine Konstante: Die Sicherheit! Alle Waren unterlaufen strengen Sicherheitskontrollen. Der Hersteller legt Wert auf eine Produktion Made in Germany. Zudem hält das Ulmer Unternehmen 30 patentierte Sicherheitsmerkmale in ganz Europa.

Der Hersteller hat ein internationales Netzwerk von Experten aus der Medizin, der Verkehrssicherheit, den Regierungsbehörden und den Medien, um das interne Sicherheitskonzept stetig voranzutreiben. Das erfolgt auch trotz der Tradition mit den neuesten Technologien. 3D-Computertechnik wird verwendet, um die eigenen Produkte von allen Seiten zu testen.

Diese hohen Qualitätskontrollen haben das Unternehmen zu einem Vorreiter auf dem Gebiet der Sicherheit gemacht.

Fazit – Mit Sicherheit ein gutes Gefühl

Wenn Sie sich für einen Kinderautositz der Marke entscheiden, können Sie sich sicher sein, dass Sie ein Produkt mit hoher Qualität in der Hand haben. Das Unternehmen steht für Erfahrung, Qualität und Sicherheit.

Als Marktführer und renommiertes Unternehmen auf dem Gebiet der Kindersicherheit wurde die Sicherheit der Produkte zahlreich unter die Lupe genommen und im Laufe der Jahre von verschiedensten unabhängigen Organen zertifiziert.

Die Serviceabteilung lässt Sie auch nach dem Kauf nicht im Stich. Mit einer Zwei-Jahres-Garantie für Produkte mit Fabrikations- oder Materialfehlern und zahlreichen Ersatzteilen erwerben Sie das volle Rund-um-Paket.

Während Sie sich auf die Fahrt konzentrieren, können Sie beruhigt sein, dass Ihr Kind sich auf der Rückbank wohl fühlt. Mit einem Kindersitz der Firma haben Sie immer ein gutes Gefühl.

Sollten Sie weitere Hilfe bei der Auswahl eines Kindersitzes benötigen, so stöbern Sie einfach in unserer Bestenliste oder nutzen Sie unseren intuitiven und interaktiven Ratgeber. Dort finden Sie auch weitere Britax Römer Kindersitz im Test

Die Bestseller von Römer auf Amazon anzeigen »